Die bisherigen Gewinner und Gewinnerinnen …

... unseres Blog-Adventskalenders sind:

Türchen Nr. 1: DAVID K.
Türchen Nr. 4: MIKA K.
Türchen Nr. 5: INGA

Aus allen RICHTIGEN und EINDEUTIGEN Antworten haben zwei Blog-Weihnachtselfen die Tagesgewinner per Los gezogen!

Alle bisherigen Gewinner bitten wir morgen, Donnerstag, 7.12., in der 2. großen Pause zum Lehrerzimmer – fragt nach Frau Rapp oder Frau Kämpken (wenn ihr übrigens morgen verhindert seid, bewahren wir euren Gewinn natürlich auf …)

Hier ist Türchen Nr. 7 unseres

Adventskalenders

Wo wurde dieses Bild aufgenommen?!

Antworten in den Kommentar!

Eure Blogger!

Fotografien aus Afghanistan inspirieren Fünftklässler

Wer ist Khaled?

Vom 23.11.17 bis zum 30.1.2018 zeigen wir in der ESG-Mediothek eine Ausstellung mit Fotografien des deutschen Lehrers, Schulberaters und Fotografen Josef Rehner. Er hat für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ein Jahr lang Schulprojekte in Afghanistan betreut und dabei auch den afghanischen Jungen Khaled in einer Grundschule in Aybak (in der Nähe von Mazar-i-Sharif) kennengelernt.Wie viele Kinder in Afghanistan hat Khaled kriegsbedingt keine Eltern mehr, aber er hat einen Onkel, der für ihn sorgt, so gut es geht, und eine nette ältere Schwester, die ihm beim Anziehen hilft und für ihn schreibt… Denn Khaled hat keine Arme. Er kam mit dieser Behinderung zur Welt – und versucht doch ein ganz normales Schulkind zu sein. Im Gegensatz zu behinderten Menschen bei uns, die mit einigen Hilfeleistungen rechnen können, hat dieser Junge keinerlei Unterstützung.

Auf dem Foto sieht man, dass er stark ist, weil er sich so selbstbewusst aufstellt für den Fotografen. Aber seine körperliche Schwäche, der Ernst seiner Lage und der Zustand der Schule sind auf dem Foto auch gut zu sehen.

Wir könnten Khaled ein wenig helfen!

– Schreibt einen Brief an Khaled oder malt Bilder für ihn. Wir haben seine Adresse. Sicher würde er sich darüber freuen, dass Menschen hier überhaupt an ihn denken. Diese Idee kam aus einer 5. Klasse!
– Sammelt, bei Interesse, eine kleine Summe als Klasse oder über die Eltern/ Lehrerinnen und Lehrer. Vielleicht kommen im ESG als Start 50.- Euro zusammen, diese Summe ist in Afghanistan mehr wert als hier. (Transfer über Western Union/ mit Konto bei Herrn Rimpel).
– Vielleicht hat sogar jemand in der Elternschaft/ Lehrerschaft/ Stadt Interesse daran, eine der Fotografien zu erwerben – oder eine ganze Klasse/ ein Kurs spendet (Taschen)-Geldfür ein Foto und kann es dann im Klassenraum aufhängen. Die großen Formate kosten für diesen Zweck 100.- Euro, die kleinen Formate 40.- Euro. Der Fotograf spendet die gesamteSumme für diesen guten Zweck.
– Besucht die Ausstellung im Unterricht (kostenfrei!) als Kurs/ Klasse in der Mediothek und sprecht darüber.

Allen, die sich für diese Sache und damit für Khaled einsetzen, danken wir herzlich. Eure/Ihre Karin Davids (Rückfragen unter dav@esg-guetersloh.de)

Malerei von Sam Ghobadzadeh
Der zweite Teil der Ausstellung zeigt die interessante zeitgenössische Malerei von Sam Ghobadzadeh, einem Künstler, Fotorealisten und Surrealisten aus dem Iran. Er verarbeitet unter anderem altpersische Motive, die er zu Chiffren und Kommentaren umdeutet, die die aktuelle Lage im heutigen Iran betreffen.
Leider bekam er dort bislang kein Visum, so dass er nicht selbst nach Gütersloh kommen konnte. Auch seine Bilder wurden zunächst vom Zoll am Düsseldorf Airport aufgehalten.

Ab Mittwoch, 6.12.2017, ist nun auch diese Malerei bis zum 30.1.2018 in der ESG-Mediothek zu sehen.

Wir laden Sie und Euch herzlich ein zur
Vernissage/ Teil II.
Termin: Donnerstag, 14.12.2017, 17.00 Uhr

Herzliche Grüße von Karin Davids

Highlight jagt Highlight in der Vorweihnachtszeit

Am 08. Dezember 2017 findet um 20 Uhr das diesjährige Weihnachtskonzert des Gymnasial-Posaunenchors in der Martin-Luther-Kirche in Gütersloh statt. An diesem Konzert wirken neben Schüler/innen und Altschüler/innen des Posaunenchors auch die Kantorei des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums und als Solisten Adrian Büttemeier an der Orgel und Tobias Ravnikar an der Tuba mit. Karten für das Konzert sind im Sekretariat des ESG, in der Musikgalerie am Dreiecksplatz und an der Abendkasse erhältlich. – Herzlich Willkommen!

Schläfst du noch oder spielst du schon?!

Schöne Tradition ist es, dass der Posaunenchor unserer Schule an den vier Adventssonntagen in aller Herrgottsfrühe durch die Gütersloher Gassen zieht und weihnachtliche Lieder spielt. Lest hier einen kleinen Bericht und schaut euch die Fotos von diesem stimmungsvollen Treiben an!

Die Adventszeit ist gekommen und am Morgen des 1. Advents hat der Posaunenchor wieder um 4h gemeinsam gefrühstückt vor dem Start durch die Stadt. Erstmals um 5h wurden wir vom Choral „Wie soll ich Dich empfangen“ bei Schneetreiben verzaubert und auf den Advent eingestimmt. Der Choral erklang dann wieder an vielen Stellen der Stadt, die die Bläser auf ihren drei Routen ansteuerten. Ein besonderer Abschluss war dieses Mal eine Schneeballschlacht gegen 9h.

Adventskranz, Adventskalender, a Nikolaus arrangiert als Andacht

Sehr gerne schalten wir hier auf dem Blog eine Werbeanzeige für die Andacht am Dienstag, 5.12.:

Warum haben wir einen Adventskranz und einen Adventskalender? Und wer war nochmal der Nikolaus? 
Die nächste Andacht am Dienstag, 5.12., beschäftigt sich mit diesen Fragen rund um den Advent.
Wir werden ein Rollenspiel vorführen, zu dem ein Lied von der Kurrende gesungen wird. Nicht verpassen!
Um 7.55h geht es in der Aula los! Wir freuen uns auf euch! Greta aus der EF!

*Anmerk. aus der Redaktion: Kommt Leute, wie schön wäre es, die Aula an einer Andacht mal wieder etwas gefüllter zu sehen…Nehmt euch doch die Andachten im Advent mal ganz bewusst wieder vor, verabredet euch dafür und kommt gleich im Klassenrudel. Die Religions-FAchschaft und alle, die sonst so die Andachten vorbereiten, würden sich sehr freuen!!!