Soll ich´s wirklich machen – IB oder nicht IB?!

Am Mittwoch gab es eine Schülerberatung für die EFler*Innen, die ja in der nächsten Woche die Wahlen für die Oberstufe berichten müssen. Juliana war bei der Beratung für das IB und berichtet mal, wie es war und was sie erfahren hat:

Man kann im IB Zertifikate für einzelne Fächer machen oder das „Full diploma“ mit drei „higher level“ (vergleichbar mit dem LK) und drei „standard level“ (vergleichbar mit dem GK).

Was ist denn IB überhaupt?
Es ist ein internationaler Abschluss, der den Vorteil hat, dass er in 140 Ländern anerkannt ist. IB vertieft in den einzelnen Fächern. Wenn man IB macht, wird man mehr Englisch gebrauchen. Es erweitert aber nicht nur den sprachlichen den Horizont. Ein weiterer Vorteil vom IB ist, dass man mehr Qualifikationen hat, dass bedeutet, dass es den Hochschulzugang erleichtert und wenn man in den USA studieren will, dann fällt das „Freshmen year“ weg.
Am ESG hängt die Wahl der Fächer fürs IB von der Wahl für den LK ab, da das IB parallel zum Abitur gemacht wird.
Für das IB müssen sechs Fächer belegt werden, davon drei „higher level“ (Pflicht: German A (GK) + World Literatur) und drei „standard level“. Higher Level-Kurse müssen im Rahmen des Abiturs als Leistungskurs belegt werden (Ausnahme u.U. Englisch).

Es ist vielleicht alles nicht so kompliziert, wie es scheint. Sucht doch die Spezialisten auf diesem Gebiet auf: Herr Kühle, Frau Meyer-Lorenz und Frau Fecke.

Einen Klick entfernt von ganz vielen wertvollen Informationen seid ihr hier: http://ib.esg-guetersloh.de/

Wer sich schon entschieden hat (oder vielleicht gerade in der Oberstufe IB macht), der darf uns auch gerne mal einen Kommentar schreiben: Wie läuft es da so? Warum habt ihr das gewählt? Wie sieht’s aus mit dem Stress-Level? Was schätzt ihr besonders am IB? … Das würde den jetzigen EFler*Innen sicher helfen!!!

Impressionen der Kunstausstellung „Best of…“

Bestimmt habt ihr inzwischen alle mitbekommen, dass gerade verschiedene Kunstwerke aus dem Unterricht hier am ESG ausgestellt sind. Wir finden, dass es sich echt lohnt, sich diese einmal genauer anzuschauen. Falls ihr dazu noch keine Zeit hattet, haben wir euch hier einmal ein paar der Kunstwerke fotografiert.
Aber wir raten euch wirklich, geht hin und staunt über so viel Talent!