Guten Morgen – Gute Woche

Wir wünschen euch ein gute neue Schulwoche.

Was liegt so an:

Dienstag: 02.10.2018/ 19:00
Schüler informieren Schüler über Auslandserfahrungen
Aula des ESG

Mittwoch: 03. 10. 2018: FREI FREI FREI (trotzdem Blog lesen nicht vergessen)

Donnerstag: 04.10.2018/ 19:00
Podiumsdiskussion der Reihe „Stifter fragen nach“
Aula des ESG
(hier mehr: Einladung zur Podiumsdiskussion)

Freitag: 05.10.2018: Der Tag des Lehrers/ der Lehrerin (Blog lesen nicht vergessen)

Samstag: 06.10.2018/ Studienfahrt des Jahrgangs EF nach England
bis 12.10.2018

Und hier der aktuelle Mensaplan: https://www.cultina.de/wp-content/uploads/ESG-KW-40-W-2.pdf

Allen eine schöne Woche – trotz Klassenarbeiten und Klausuren! LOCKER BLEIBEN!!!

„Do or do not – There is no try“ – Herr Hanke im Blog-Interview

Unsere zwei Bloggerinnen Oliwia und Juliana haben Herrn Hanke für euch mal so richtig auf den Zahn gefühlt und mussten feststellen: Er ist ein echt kundiger Star Wars Fan. Lernt auch ihr Herrn Hanke (besser) kennen und „pimpt“ euer Star Wars Wissen.

Kaum aus Wien zurückgekehrt und schon gleich ins Visier des ESbloGs genommen. Wir haben für euch Herr Hanke interviewt!

1. Sie sind gerade erst aus Wien zurückgekommen – was hat Wien, was wir in Gütersloh nicht haben?
Wie böse darf ich werden? (alle lachen) Wien ist eine e c h t e Weltstadt. Ansonsten U-Bahn, Straßenbahn und Bus. Anders gesagt, vernünftige öffentliche Verkehrsmittel.

2. Haben Sie die Gunst der Stunde genutzt und ein Wiener Schnitzel gegessen?
Nein, aber ein Schnitzel Wiener Art. Dabei gibt es einen Unterschied, das ist wichtig. Wiener Schnitzel ist aus Kalbsfleisch und bei einem Schnitzel Wiener Art gibt es Zitrone dazu. Ja, hab ich gegessen …

3. Welche Fächer unterrichten Sie?
Mathe und Physik.

4. Wieso wollten Sie Lehrer werden?
Das ist etwas komplizierter. Die eigentliche Entscheidung aber ist, weil ich jungen Menschen etwas beibringen wollte.

5. Was war Ihr Lieblings- und Hassfach als Schüler?
Lieblingsfach Mathe, Hassfach Sport.

6. Was wären sie jetzt, wenn Sie nicht Lehrer geworden wären?
Wahrscheinlich Cocktail Mixer. Ich wollte selbstständig mit einer eigenen Bar sein. Das ist mein Plan B gewesen.

7. Haben Sie schon einmal unseren Blog gelesen?
Ja.

8. Was sind Ihre Hobbys?
Pen and Paper Rollenspiele. Das ist kein Computerspiel. Das ist ein Rollenspiel. Man trifft sich in einer Gruppe mit einem Spielleiter und spielt gemeinsam in verteilten Rollen.

9. Was bringt Sie auf die Palme?
Unehrlichkeit und Unzuverlässigkeit.

10. Welche Farben beinhaltet Ihr Kleiderschrank?
Pink, orange, blau, grün, braun…
Daraufhin: Und Schwarz?!
Herr Hanke: Nein, Schwarz ist keine Farbe. Schwarz ist eine Nichtfarbe, wie es unter den Künstlern heißt. (Alle was dazugelernt.)

Nun kommen die Star Wars Fragen.

11. Welches ist Ihr liebstes Lichtschwert?
Schwierige Frage. Das Grüne von Luke.

12. Welches ist Ihr Lieblingsbösewicht und welches Ihre liebste „gute Person“?
Bösewicht sind Darth Vader und Kylo Ren.
Gute Person Luke Skywalker.

13. Welche Figur aus Star Wars würden Sie für einen Tag zum Leben erwecken?
Luke und Yoda.

14. Wie lange sind Sie schon Star Wars Fan?
Nicht so lange, wie es viele denken. Es hat mit meinem 11. Lebensjahr angefangen. Also 31 Jahre.

15. Sind Sie neben Star Wars noch von einer anderen Filmreihe begeistert?
Star Trek, was man eigentlich nicht als Star Wars Fan darf. Aber auch die Filme von Marvel Universum.

16. Was halten Sie von Harry Potter?
Aufrechte Daumen, gut. Ich habe sie auch geschaut, nur nicht gelesen.

17. Sind Sie im Besitz einer Darth Vader Maske?
Nein. Aber bis vor kurzem hatte ich noch einen Luftballon. Den hat mir meine Tochter zum Geburtstag geschenkt.

18. Gehören Sie aufgrund Ihrer schwarzen Kleidung der schwarzen Seite an?
(Lachen) Nein. Ich musste bei einem Abiball der dunkle Seite abschwören. Ich wurde zum erste Jedi-Ritter der Schule geschlagen.

19. Was sagte Obi-Wan Kenobi zu Darth Vader im Sinne von Gewinnen?
Du kannst nicht gewinnen, Darth. Wenn du mich schlägst, werde ich mächtiger werden, als du es dir auch nur entfernt vorstellen kannst.

20. Welche Figur spiegelt Ihrer Meinung nach ihren Charakter wieder?
Keine einzige.

21. C-3PO oder R2D2 oder BB8?
R2D2.

22. Lieblingsspruch aus Filmen?
„There is no Try“ – Yoda

23. Welches ist Ihr Lieblingsfahrzeug aus Star Wars?
Die X-Wing.

24. Darth Vader oder Kylo Ren?
Das finde ich deswegen so schwierig, weil Kylos Geschichte noch nicht zu Ende ist. Er hat aber ein wenig Charakter, da er nicht so ist, wie andere Bösewichte, also immer gleich sagen „Ich bin böse“.

25. Clone Trooper oder Scouttruppler?
Clone Tropper– der kann wenigstens was.

26. Bei wie vielen Filmpremieren waren Sie schon?
Noch nicht so viele. Bis jetzt waren es sechs.

27. Hat Ihr T-Shirt Han Solo Shoot First auch was mit Star Wars zu tun?
Ja. Es hat mit einer ursprünglichen Debatte zu tun. Anfangs war es Han Solo, der zuerst schoss. Bei einer Überarbeitung wurde das geändert, da Han Solo ein Held sein sollte. Deswegen „Han Solo Shoot First“

28. Wo kriegen Sie so ein T-Shirt her?
Direktversand von Amerika. Bei Amazon gibt es auch mal welche. Im Direktversand gibt es viele coole Shirts.

So, das war es! Herr Hanke hat sich wirklich viel Zeit genommen und es war sehr lustig mit ihm!
Vielen Dank nochmal sagen …

… die Bloggerinnen Oliwia und Juliana!

#Mitgelesen

Heute haben wir in der NW zwei interessante Artikel gesichtet:

Nr. 1: Der Stiftische Debattierclub bekommt prominenten Besuch. Merkt auch ihr euch den 4.10. und kommt zahlreich:

Nr. 2: Und auch dieses Thema ist interessant für uns.

Wenn es euch auch so geht, wenn es einer guten Freundin oder einem Freund von euch so geht, dann wisst ihr ja hoffentlich, dass es an der Schule eine Anlaufstelle gibt: