Guten Morgen, gute Woche …

… heißt es auch in der ersten Februarwoche von uns Bloggern!

Der Februar fängt jetzt erst richtig an, wohingegen das erste Halbjahr jetzt sein Ende nimmt!

Montag, 04.02.: Beginn des Praktikums der Jahrgangsstufe Q2, FH Bielfeld
Die ersten Zeugniskonferenzen von 14.30-17.00 Uhr.

Dienstag, 05.02.: ANDACHT!
Die zweiten Zeugniskonferenzen, von 14.30-17.00 Uhr.

Mittwoch, 06.02.: Die letzten Zeugniskonferenzen für dieses Halbjahr von 14.30-17.00 Uhr.
Vorspielabend von Schülerinnen und Schülern des ESG mit Musik, Gesang und Tanz, um 19.00 Uhr in der Aula des ESG.

Donnerstag, 07.02.: Beginn der Courage-Fahrt und
Beginn der SV-Fahrt der Klassen- und Stufensprecher in das Kinder- und Jugendcamp Haard e.V. in Oer-Erkenschwick (Münster).

Freitag, 08.02.: GESCHAFFT! Zeugnisse nach der 3.Stunde. Anschließend ist unterrichtsfrei (bis Dienstag!!!!)

Mit einen Tag weniger in der Mensa diese Woche, hier der Link zum Plan: https://www.cultina.de/wp-content/uploads/ESG-KW-06-W-7.pdf

Eine schöne letzte Woche in diesem Halbjahr wünscht euch Wochenübersichts-Bloggerin Oliwia!

Alles Humbug – oder was?!

Mit dieser Einstellung „Ist doch alles Humbug!“ hat sich die Klasse 8b dem Thema „Aberglaube und Sekten“ genähert.
Seien wir mal ehrlich, einem Strafgesetzbuch nicht die Nummer 13 zu geben, weil das ein schlechtes Omen sei, oder einen Elfenbeauftragen zu engagieren, der die unfallträchtigsten Stellen auf der Autobahn A2 aufspüren und analysieren soll – das ist doch totaler Quatsch, oder? Und dann die Sache mit den Sekten – diesen verschwörerisch wirkenden Gruppierungen…

Aber vielleicht machen wir es uns zu einfach…

Kann man all diese Gruppen, die wir als Sekten auffassen, pauschal verurteilen?
Was sind überhaupt Sekten?

Was macht den Reiz und Anziehungskraft für viele Menschen aus, die auf Okkultes oder Esoterisches stehen?
Wie verhält sich (christlicher) Glaube zu Aberglaube?
Wie ist ein respektvoller Dialog möglich?

Am Anfang eines respektvollen Umgang miteinander steht bestimmt ein aufklärendes Gespräch mit einem Experten – und den hat sich die Klasse 8b dann eingeladen. Am Donnerstag kam Herr Andreas Hahn, evangelischer Pfarrer und Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen, in den Religionsunterricht und hat Einblicke gewährt in unbekanntes Terrain. Ein spannender Besuch!

Pfr Andreas Hahn
Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste