Guten Morgen, gute Woche …

… wünschen euch an dieser Stelle wie immer die Blogger.

Na, wie war euer 1. Mai? Habt ihr eine Fahrradtour gemacht, eine Wanderung – all´ das ist ja zum Glück möglich. Vielleicht wird ja für euch noch einiges mehr möglich in dieser Woche – einige Musikschulen starten ja wieder mit Einzelunterricht durch und Tennis spielen scheint auch bald wieder möglich zu sein.

Nun dazu, was an der Schule wieder möglich ist – nicht so viel:

Wichtige Informationen hat Herr Fugmann ja am Wochenende schon in einem neuen Corona Update …

… und einem Schreiben an die Abiturienten und Abiturientinnen gepostet.

Am Montag müssen die SechstklässlerInnen zwischen „Salve“ und „Bonjour“ gewählt haben (letzter Wahltag sozusagen).

Am Dienstag gibt es natürlich wieder eine Online-Andacht.

Am Mittwoch besuchen einige der Blogger ein Online-Fortbildungsseminar für Schülerzeitungen, damit wir (noch) besser werden für euch!!!

Schließlich haben wir noch eine Bitte an euch und/ oder eure Eltern:
Wie die LehrerInnen momentan die Situation erleben, welche Erfahrungen sie mit dem ESG@Home Lernen und Lehren so machen, davon haben wir in den letzten Wochen häufig berichtet. Wie sieht es aber mit euch/ mit Ihnen aus? Habt ihr/ haben Sie nicht mal Lust, einen kleinen Einblick in euren/ Ihren Homeschooling-Alltag zu gewähren. Wir würden uns sehr freuen. Wendet euch/ wenden Sie sich einfach über folgende E-Mailadresse an unsere Redaktion: rap@esg-guetersloh.de.

Vergesst außerdem nicht, dass wir weiterhin dankbar sind für Einsendungen aus eurem Unterrichtsalltag.

Habt eine gute Woche!

Eure Blogger!

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

mit diesem Beitrag möchte ich Sie gerne über unsere Planungen zu der Durchführung der Abiturvorbereitungen zu informieren: 

  1. An den Prüfungstagen werden sich ausschließlich Abiturprüflinge und Kolleg*innen in der Schule aufhalten.
  2. Uns stehen genügend Prüfungsräume zur Verfügung, so dass wir ausreichende Sicherheitsabstände (2m und mehr) gewähren können.
  3. Alle Räume werden mit Waschbecken, Seife und Desinfektionsmittel ausgestattet sein.
  4. Alle Räume werden gut zu belüften sein.
  5. Das Tragen von Atemschutzmasken während der Prüfungen wird freiwillig sein, da wir ausreichende Sicherheitsabstände gewährleisten können.

Sollten Sie Krankheitssymptome verspüren, dürfen Sie an den Prüfungen nicht teilnehmen und müssten die Nachschreibtermine wahrnehmen.

Wir sind zuversichtlich, dass wir unter diesen Bedingungen die Prüfungen gut durchführen können. Erfahrungen aus anderen Bundesländern ermutigen uns hierbei.

Für die weiteren Vorbereitungen wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem natürlich Geduld und Gesundheit!

Bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie weitere Fragen oder Bedenken haben.

Mit besten Grüßen

Martin Fugmann
(Schulleiter)