Alles Humbug – oder was?!

Mit dieser Einstellung „Ist doch alles Humbug!“ hat sich die Klasse 8b dem Thema „Aberglaube und Sekten“ genähert.
Seien wir mal ehrlich, einem Strafgesetzbuch nicht die Nummer 13 zu geben, weil das ein schlechtes Omen sei, oder einen Elfenbeauftragen zu engagieren, der die unfallträchtigsten Stellen auf der Autobahn A2 aufspüren und analysieren soll – das ist doch totaler Quatsch, oder? Und dann die Sache mit den Sekten – diesen verschwörerisch wirkenden Gruppierungen…

Aber vielleicht machen wir es uns zu einfach…

Kann man all diese Gruppen, die wir als Sekten auffassen, pauschal verurteilen?
Was sind überhaupt Sekten?

Was macht den Reiz und Anziehungskraft für viele Menschen aus, die auf Okkultes oder Esoterisches stehen?
Wie verhält sich (christlicher) Glaube zu Aberglaube?
Wie ist ein respektvoller Dialog möglich?

Am Anfang eines respektvollen Umgang miteinander steht bestimmt ein aufklärendes Gespräch mit einem Experten – und den hat sich die Klasse 8b dann eingeladen. Am Donnerstag kam Herr Andreas Hahn, evangelischer Pfarrer und Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen, in den Religionsunterricht und hat Einblicke gewährt in unbekanntes Terrain. Ein spannender Besuch!

Pfr Andreas Hahn
Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.