Schock deine Eltern – Wünsch dir unbedingt diese Bücher

Pauline und Emma berichtet von der Buchvorstellung am Dienstag und liefern euch hier noch die ultimativen Tipps für eure Wunschliste:

So voll war das Studio noch nie: Mehr als 120 Kinder, Eltern und Großeltern waren in das weihnachtlich geschmückte Studio gekommen. Die vom Förderverein gesponserte Veranstaltung wird immer beliebter. Laura von den Lesescouts, Herr Fugmann und Frau Corsmeyer (für den Förderverein) begrüßten alle ganz herzlich und dann ging es los: 14 Bücher wurden von den Lesescouts, Lehrerinnen, Frau Peter und Frau Corsmeyer vorgestellt. Es waren total spannende Bücher dabei!
Am besten gefallen hat uns „Rico, Oskar und das VomHimmelhoch“ von Andreas Steinhövel (endlich der vierte Band von Rico und Oscar und dann noch zu Weihnachten!! vorgestellt von Hannah, Inga, Arujan und Fernando) und „Das Gruselhandbuch“ von PAul van Loon (nicht nur gruselig, sondern superwitzig!! vorgestellt von Frau Proempeler).

Und das Tolle ist: Alle vorgestellten Bücher sind ab sofort in der Mediothek ausleihbar! Danke lieber Förderverein!

Aufgepasst und mitgemacht – der Blog-Adventskalender 2017

Maya und Mara haben den diesjährigen Adventskalender für euch vorbereitet:

Passend zur Adventszeit startet auf dem ESbloG ein Adventsgewinnspiel. Wir stellen jeden Tag ein Foto online und ihr müsst erraten, von wo aus der Schule dieses Bild ist. Wenn ihr wisst, von wo das Bild stammt, schreibt dies in die Kommentare!

Am Ende jeder Woche werden die Gewinner des Tages von uns ausgelost, kontaktiert und können sich einen kleinen Preis am Lehrerzimmer abholen. Falls ihr gewonnen habt, werdet ihr über die Kommentare benachrichtigt.

Morgen geht´s also los!!!

Viel Spaß beim Rätseln und eine schöne Adventszeit wünschen euch eure Bloggerinnen Maya und Mara!

#WeihnachtenimSchuhkarton – Sammlung am ESG beendet

So, heute war Abgabeschluss für die Päckchen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Verfolgt hier nochmal das Wachsen des Berges…

Herzlichen Dank für eure Hilfsbereitschaft, für eure Zeit und eure Investition!!!
Danke sei an dieser Stelle auch mal Frau Böker gesagt, die diese Aktion an unserer Schule Jahr für Jahr organisiert. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Wie alles begann …

Vielklang Gütersloh – ein Fest der Lieder mit Schüler- und Profi-Chören

Frau Becker liefert die nötigen Informationen zu dieser einmaligen Veranstaltung:

Zusammen mit 200 Gütersloher Schülerinnen und Schüler haben sich die Sängerinnen und Sänger der Kurrende unter der Leitung von Alexandra Becker auf die Suche nach dem Klang ihrer Schule und ihrer Stadt gemacht sowie Volkslieder ihrer Heimat entdeckt. Gemeinsam mit Studierenden der Hochschule für Musik Detmold wollen sie das Theater Gütersloh mit einer Auswahl dieser Lieder zum Klingen bringen. Mit von der Partie ist das Ensemble „Pop-Up“ der Hochschule, das schon als Vorgruppe der Rolling Stones aufgetreten ist und bei dem Volkslieder unerwartet poppig und virtuos klingen. Und noch etwas Besonderes: Mit diesem Konzert feiert die Philharmonische Gesellschaft OWL ihren 25jährigen Geburtstag.

Zu diesem Liederfest im Theater unserer Stadt am 2. Dezember 2017 um 18.00 Uhr möchten wir euch und Sie sehr herzlich einladen!!!

Ein Fest der Lieder mit Schüler- und Profi- Chören
Sängerinnen und Sänger
… der Altstadtschule
… der Elly-Heuss-Knapp Schule
… der Kurrende am Evangelisch Stiftischen Gymnasium
… der Grundschule Heidewald und
… des Städtischen Gymnasiums

Das ESG erwartet euch und Sie – Tag der offenen Tür an unserer Schule

Liebe Viertklässler und Viertklässlerinnen, liebe Interessenten für die EF,

am Freitag, 01.12.2017, öffnen wir am ESG Tor und Tür für euch (und eure Eltern), damit ihr uns kennenlernen könnt.
Für euch steht der aufregende Schulwechsel an, vielleicht habt ihr auch schon einige andere Schulen besucht. Am Freitag möchten w i r am ESG die Chance nutzen, e u c h unsere Schule zu präsentieren. Wir haben tolle Mitmach-Angebote vorbereitet und wichtige Informationen für eure Eltern zusammengestellt.

Los geht es um einmal um 15.30h mit einer Begrüßung in der Aula. Wer später kommen möchte, wird dann um 17.00h an gleicher Stelle begrüßt. Danach könnt ihr durch das Schulgebäude wandern und euch nach Lust und Laune alles ansehen! Wir freuen uns auf euch und eure Fragen!!!

Die Interessenten für die Jahrgangsstufe EF treffen sich um 16.15h in Raum N11, wo sie begrüßt und informiert werden! Auch hier gilt: Wir freuen uns über potentiellen Neuzuwachs am ESG!!!

Vorab-Fragen gerne schon auf diesem Wege – nutzt die Kommentar-Funktion – Antwort garantiert!!!

Exklusiv liefern wir Blogger euch hier auch schon mal eine kleine Orientierungshilfe für eine möglichst effektive Planung eures Besuchs;-)

Das (und mehr) erwartet euch! Klingt spannend, oder?
Zur Orientierung …
Die „D“-Räumlichkeiten
Nicht vergessen beim Umschauen: Unser Stiftikus Rätsel!!

Vielleicht nicht schlecht zu wissen:
„A“= Altbau (großes Gebäude mit dem Türmchen … mit der tollen Eingangstreppe)
„N“= Neubau-Trakt am Altbau (mit der Mediothek)
„D“= alle Räume in dem Gebäude an der Daltrop-Straße (da ist auch die Mensa …)

Eure Blogger!!!

Wichteln und Adventskalender reloaded – Wir haben DIE Idee für eure Klassenaktion

Irgendwie gehört das Wichteln und auch der Adventskalender ja schon fast zum Standard-Programm in Schulen (neuerdings auch in Kitas und KiGas gern durchgeführt). Es macht ja auch Spaß, aber es könnte mal zu einer Neuauflage kommen.
Falls ihr in eurer Klasse noch am Überlegen seid, ob und wie ihr eine Wichtel-Aktion gestaltet: Hier eine Idee, die uns Bloggern gut gefallen hat (und die vielleicht was für euch wäre):

Das ganze steht unter der Überschrift: „Der gute-Taten-Wichtel-Adventskalender
Das Vorgehen:
1. Jeder zieht einen Zettel, auf dem der Name eines Klassenkameraden/ Klassenkameradin notiert ist – damit ist klar: auf diese Person wirst du dein Augenmerk während der Adventszeit richten, indem du …
2. dieser Person innerhalb der nächsten Wochen mal eine „gute Tat“ tust: Stell ihr den Stuhl auf, hol ihre Jacke rein, übernimm für sie den Klassenbuch (oder anderen)-dienst, leg ihr mal heimlich eine Kleinigkeit in die Schultasche oder auf den Stuhl … es geht um die kleinen Gesten – nicht um die großen (oder typischen 3-5€) Geschenke
3. Am letzten Schultag vor den Ferien wird dann bekanntgegeben, wer der „gute-Taten-Wichtel“ der letzten Wochen war!

Na, was sagt ihr?! Das könnte über die ganze Adventszeit hinweg eine schöne, heimliche, nette, freudige und angenehme Atmosphäre in euer Klassenzimmer bringen … und das bestimmt nicht nur in der Unter- und Mittelstufe!

Was habt ihr sonst für Ideen? Schreibt uns gerne einen Kommentar!

Eure Blogger!!