Der-Tag-Des: 01. September 2019 – Gedenktag zum Beginn des Zweiten Weltkrieges

Vor 80 Jahren, am 1. September 1939, begann der Zweite Weltkrieg mit dem deutschen Überfall auf Polen. Von vornherein trug dieser Krieg als Vernichtungskrieg eine ganz neue Dimension der Kriegsführung. Auch wenn Joseph Goebbels im Jahr 1943 die Menschen noch für den “totalen Krieg” begeistern wollte, war mit der Schlacht um Stalingrad das Schicksal der Deutschen im Krieg jedoch besiegelt.

Der Krieg, der bis ins Jahr 1945 andauerte, kostete weltweit mindestens 5 Millionen Menschen das Leben, legte Städte und Dörfer in Trümmern und löste eine riesige Flüchtlingswelle aus.

Wir vom Blog möchten euch heute auf zwei Dinge in eurer Nähe aufmerksam machen, die mit diesem Gedenktag zusammenhängen.

Am 1. September findet in der Martin-Luther-Kirche um 5.45h ein ökumenischer Gottesdienst statt, der an den Jahrestag des Kriegsausbruch erinnern soll. Warum sooooooo früh?! “Seit 5.45h wird zurückgeschossen” – dies hat Adolf Hitler in seiner Rede am 1. September 1939 verkündet, mit der er den Angriff auf Polen begründete.

Heute, am Samstag, startet auf dem Sender KiKa eine Serie, die erklären will, was damals passiert ist und wie das Leben in dieser Zeit speziell für Kinder war. “Der Krieg und ich” – die erste Folge startet heute um 20h und ist ab 10 Jahren. Mehr Infos dazu: https://www.kika.de/der-krieg-und-ich/sendungen/sendung114236.html

Los geht’s – Herzlich willkommen im Schuljahr 2019/2020

So, der Countdown ist abgeschlossen – wir legen los!

Wir wünschen euch allen ein ereignisreiches, friedliches, erfolgreiches, aufregendes, spaßiges, vielfältiges, buntes … neues Schuljahr!

Spannend wird es ja insbesondere für diejenigen, die ihr letztes und diejenigen, ihr erstes Jahr am ESG verbringen. Future forward! Genießt es!

Wir Blogger hoffen natürlich, dass ihr viele Dinge aus eurem Schulalltag mit uns teilt und an uns denkt, wenn es mal darum geht, etwas Gelungenes zu veröffentlichen, etwas Wichtiges mitzuteilen, etwas Lustiges zu posten oder über irgendwas abzustimmen – alles mit uns zu realisieren! Wir möchten gerne euer Forum sein und freuen uns auf zahlreiche Einsendungen aus euern Klassenzimmern. Der kürzeste Weg zu uns ist per Mail an Frau Rapp (rap@esg-guetersloh.de) oder ihr besucht eine Redaktionssitzungen (Termine geben wir bald bekannt).

Auf baldiges Wiederlesen!

Eure Blogger!

Der Countdown läuft

So, das ist er also – euer letzter Ferientag!

Eure Tasche ist gepackt und auch sonst seid ihr organisiert sowie mental auf Schule eingestellt. Für Mittwoch empfehlen wir, dass ihr euch um euer Frühstück kümmert. Ihr könntet euch doch heute Abend schon mal ein bisschen Rohkost und/ oder Obst schnippeln und in eine Dose packen. Dazu vielleicht noch ein paar Nüsse und fertig ist ein richtig gesunder Snack, den ihr morgens schnell greifen könnt. Tipp: Macht euch das zur Routine oder schnippelt gleich für mindestens zwei Tage.
Ein Butterbrot und ausreichend Wasser sollten auch nicht fehlen.

Dann kann es ja wieder losgehen!!!

Ach ja, die Klamotten für morgen rauslegen – dann habt ihr etwas mehr Zeit:-) Mit Schuluniform wäre es fast leichter, oder?!

Wir wünschen euch einen tollen Start – und wenn Mittwoch nicht schon gleich alles so läuft, wie ihr es euch vorgestellt habt, dann ist das auch in Ordnung! Spätestens nächste Woche sind wir alle im FLOW:-)

Der Countdown läuft

Puh, was für eine Hitze – der Sommer ist zurück und wir müssen wieder zur Schule – in genau zwei Tagen.

Aber mal ganz ehrlich: Wie deprimierend wäre Regen zum Ferienende bzw. Schulstart?!

Was steht heute, zwei Tage vor Countdown-Ende an?

Für unsere Lehrer und Lehrerinnen heißt es: Ab zur Schule! Heute und morgen geben die nämlich schon wieder Vollgas. Für euch empfehlen wir Folgendes: Tasche für Mittwoch packen. Gut, ihr kennt eure Pläne noch nicht, aber bestimmte Dinge sollten am ersten Schultag mit an Bord sein:

  • Etui
  • Block
  • unterschriebenes Zeugnis (!)
  • vielleicht eine Mappe/ Postmappe für eventuell schon ausgegebene Zettel
  • Frühstück inkl. Trinken
  • gute Laune!!!

Weiterhin empfehlen wir die Einrichtung eines sortierten und organisierten Arbeitsplatz bei euch zu Hause. Vielleicht ist dieser über die Ferien voll eingestaubt oder wurde umfunktioniert zum Bastel- oder Kreativ-Lager und muss jetzt erstmal wieder auf Vordermann gebracht werden. Dazu könntet ihr doch auch schon mal einen Wandkalender oder eine schöne Pinnwand aufhängen. Tipp: Einige Termine könnt ihr auch schon eintragen. Guckt dafür mal auf die Schul-Homepage und verschafft euch einen Überblick.

Dann: Ab in die Sonne setzen!

Vergesst nicht, dass es am Mittwoch mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche wieder losgeht. Beginn ist um 8.00h!

Der Countdown läuft

Guten Morgen,

da sind wir wieder! Habt ihr eure Bücherzettel abgearbeitet, eure Taschen, die Etuis, Mappen, Sportbeutel, Farbkästen auf Vordermann gebracht?! Das nimmt ganz schön viel Zeit in Anspruch, aber es erleichtert den Start ungemein.

Wie könnte es jetzt weitergehen in unserem Countdown?

Wir finden, nach so viel geballter Organisation, die ihr in den letzten zwei Tagen erledigt habt, müsst ihr – auch Anbetracht des tollen Wetters – den Tag heute nochmal als richtigen Ferientag genießen! Ausschlafen, schwimmen, Freunde treffen, abends länger aufbleiben (vielleicht ein kleines Lagerfeuer inklusive Stockbrot – vielleicht zelten im heimischen Garten …). Holt euch nochmal den Urlaub nach Hause! Und dabei stellt ihr euch mental auf die Schule ein: Was habt ihr total genossen in den Ferien? Könnt ihr davon etwas mit in den Schulalltag integrieren?

Tipp: Ganz schöne Momente, die ihr als Foto festgehalten habt, könnt ihr euch ja auch ausdrucken – als Foto, Tassen, Handy-Hülle, Schlüsselanhänger – dann tragt ihr sie immer bei euch. Wenn der Schul- bzw. Alltagsstress dann mal wieder Überhand nimmt, dann schaut ihr euch das Foto nochmal bewusst an, macht einen kurzen Break, sammelt euch und startet neu!

Überlegt euch auch, was euch rund um Schule wieder erwartet, auf das ihr euch auch freut. Da gibt es auch so viele Dinge. Vielleicht steckt ihr euch auch bewusst schon mal Ziele. Gibt es etwas, was ihr gerne ändern möchtet, etwas, was im letzten Jahr nicht so gut geklappt hat, an dem ihr arbeiten möchtet? Schreibt es euch vielleicht auf oder sprecht mit euren Eltern darüber.

Viele Dinge sind einfach auch Kopf-Sache. Die richtige Einstellung ist häufig schon der Schlüssel zum Erfolg! Darin übt ihr euch heute!

*Extra-Tipp für die Neuntklässler: Schiebt die Suche nach einem Praktikumsplatz nicht so lange vor euch her – jetzt habt ihr noch (mehr) Zeit und könnt zu den Betrieben, Firmen, Geschäften hingehen und anfragen …

Der Countdown läuft

Guten Morgen liebe ESG-Gemeinde,

kaum zu glauben, aber wahr – fünf Wochen schulfreie Zeit liegen nun schon hinter uns.

Wir hoffen, ihr habt diese in vollen Zügen genossen und könnt nun wieder mit neuem Elan und Arbeitseifer in das anstehende Schuljahr starten.

Oh, halt mal – als wenn schon alles vorbei wäre – sieben Tage haben wir ja noch. Lasst uns doch gemeinsam und gaaaanz langsam wieder auf den Schulalltag einstellen – mental und ganz praktisch. Wir starten unseren kleinen “Mach-dich-bereit”-Countdown.

Tag 7&6:
Habt ihr schon eure Bücher bestellt bzw. abgeholt?! Wenn nicht, wird es jetzt Zeit! Einen Bestellzettel habt ihr alle am Ende des letzten Schuljahres erhalten.

Außerdem wisst ihr bestimmt auch, welche Hefte, Mappen und Blöcke ihr gebrauchen könntet. Legt euch einen kleinen Vorrat an. Schaut mal eure Mappen aus dem letzten Schuljahr durch: Welche kann man noch benutzen, welche müssen ersetzt werden? Beschriftet all´ eure Unterlagen und Materialien. Guckt auch mal in euer Etui – spitzt alle Stifte an und kauft euch eventuell auch ein paar neue Schreibutensilien – es macht gleich mehr Spaß, wenn man so aufgeräumt ins neue Schuljahr startet. Ist im Etui auch noch ein funktionierender Klebestift, eine Schere, ein Lineal, ein Geodreieck, Ersatzpatronen … Tipp: Ihr bekommt ja alle zu Beginn des Schuljahrs den ESG-Schuljahresplaner. Der wirkt gegenüber anderen, vielleicht etwas schickeren Schulplanern ja etwas triste von außen. Besorgt euch doch schon mal etwas Material zum Verschönern und Verzieren. Könnt ihr ja auch im Team machen und euch dann treffen um gemeinsam den Planer zu gestalten und eure Stundenpläne und weitere Termine einzutragen. Das am Anfang des Schuljahres zu machen, ist sehr sinnvoll, um nicht den Überblick zu verlieren.

Und: Was ist mit mit eurer Brotdosen, der Trinkflasche und den Kunst- und Sportsachen?! Alles noch da und benutzbar?

Da das viele Dinge sind, die wir euch hier liefern, haben wir dafür gleich mal zwei Tage veranschlagt. Ihr könnt euch die Sachen ja auch alle heute und morgen besorgen und dann am Wochenende ganz in Ruhe vorbereiten.

Bis bald – stay tuned – bleibt dran an unserem “Mach-dich-bereit”-Countdown!

Eure Blogger!