Neues Jahr – neues Land – Tag 5 in Indien

von: Julia und Eliana

Ein weiterer Tag in Indien ist zu Ende gegangen und wir haben den ersten Regen erlebt (was hier eine Seltenheit hier ist). Das ist auch der Grund für einige Verspätungen am Morgen gewesen, da Tuk Tuks (=Autorikschas) in Pfützen stecken geblieben sind! Somit startete unser Tag erst eine viertel Stunde später – um 8:45h. Es folgten einige interessante Präsentationen der indischen Lehrer*Innen über die Kultur, die Kleidung, das Essen, die Feste und die Sprachen in Indien. Zwischendurch wurden wir mit einem leckeren, typisch indischen Lunch, versorgt (wie immer etwas scharf 🙂 ). 

Unser Lunch (wurde extra aus einem Restaurant bestellt)
Die Nachspeise


Um nach den Präsentationen wieder etwas fitter zu werden, wurden wir in die indische Yogakunst eingeführt und haben die ersten grundlegenden Figuren gelernt. Doch das war nicht unsere einzige sportliche Betätigung heute.

OM!


Eine Stunde Silambam folgte, eine indische Martial Arts Art. In der prallen Sonne auf dem Dach, bei 30 Grad und ohne Sportklamotten, gerieten wir dabei sehr ins Schwitzen. 

Silambam Stunde (im Hintergrund unser Lehrer)


Um uns wieder abzukühlen, ging es danach ab zu einem Privatstrand, damit wir Mädels auch die Möglichkeit haben ins Meer zu gehen. Es war eine richtige Erfrischung und wir haben uns alle in den Wellen amüsiert. Nachdem wir uns wieder umgezogen haben, gab es noch einen kleinen Snack und der Bus hat uns heile zurück zur Schule gebracht. 
Alle haben noch einen netten Abend mit den Familien verbracht.

Der Schulhof der Gastschule von oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.