Nicht den Überblick verlieren – Was war los …

… in der Woche 13.1.20 – 19.1.20? Melanie verhilft euch zu einigen wichtigen News der letzten Woche.

In der zweiten Schulwoche hat sich (hoffentlich) das meiste wieder eingeschwungen und auch diese Rubrik ist zu neuem Leben erwacht. Hier also die Zusammenfassung der letzten sieben Tage.

Von den Ausbauplänen der B61 für die die gesamte Allee gefällt werden soll, hat mittlerweile wohl fast jeder gehört. Doch nicht nur dort sollen Bäume für Autos ersetzt werden: Für die Umgestaltung der Berliner Straße am Rathaus sollen die vier großen Kastanien gefällt und mit 4 neuen Bäumen an einer anderen Stelle kompensiert werden. Aber auch mit dieser Perspektive fanden sich am 18.1.20 ca. 50 bis 60 Personen zusammen, um für den Erhalt der Kastanien zu demonstrieren. Sie sagten, es ginge ihnen nicht unbedingt darum, wie wichtig diese vier Bäume seien, sondern auch darum, ein weiter reichendes Zeichen für die Bäume an der B61 zu setzten. 

Winterzeit ist Erkältungszeit, aber 62 (laut Behörden, Beobachter gehen von mehr aus) Menschen in China, Japan und Thailand sind nicht „nur“ erkältet. Sie haben sich mit einem unbekannten Virus infiziert, welches eine Art von Lungenkrankheit verursacht. Bis jetzt sind zwei der Patienten gestorben. Da dieses Virus unbekannt ist, weiß man noch nicht wirklich, wie es sich verbreitet etc., es wird allerdings davon ausgegangen, dass es seinen Ursprung auf einem Markt in Wuhan, Mittelchina hat. Die drei ausländischen Patienten waren aus dieser Stadt eingereist, deshalb haben mehrere internationale Flughäfen Sicherheitskontrollen für Flüge aus Wuhan eingeführt. 

Eine etwas unwichtigere Nachricht, zumindest in Hinblick auf das Weltgeschehen, ist die Entscheidung von Harry und Megan, sich aus der Reihen wichtiger Royals zu lösen, ihren Hoheitstitel abzugeben und finanziell unabhängig zu werden. Außerdem wollen sie mehr Zeit in Kanada verbringen. Die Queen hat ihnen offiziell ihre Unterstützung zugesagt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.