War war los …

in der Woche vom 10.2. bis zum 16.2.2020. Melanie verpasst euch den Überblick:

Sturmtief Sabine legt den Schulbetrieb am Montag erstmal lahm, so dass wir alle eine 4-Tage-Woche genießen durften!

CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat am Montag ihren Rücktritt angekündigt. Es sei ein Fehler von gewesen, den Parteivorsitz (ihre momentane Position) und das Kanzleramt (Angela Merkel) zu trennen. Jetzt gibt es drei potenzielle Nachfolger: Friedrich Merz, Armin Laschet und Jens Spahn. AKK selbst sagte, sie wolle die Frage nach ihrem Nachfolger bis zum Sommer geklärt haben. 

In München hat heute die Münchner Sicherheitskonferenz geendet. Bei dieser Konferenz treffen sich Politiker, Unternehmer und Vorsitzende von Organisationen aus der ganzen Welt. 2020 ging es hauptsächlich um die Rolle des Westens, und wie Europa und Amerika ihre Souveränität und globale Stellung halten können. Besonders Frankreichs Präsident Macron forderte, wie schon oft, eine stärkere Zusammenarbeit in der EU.

Anfang der Woche wurden außerdem zum 92. Mal die Oscars verliehen. Mit vier Preisen, unter anderem „bester Film“ der Gewinner des Abends war der koreanische Film „Parasite“. Es war das erste Mal, dass ein nicht englischer Film diesen Hauptpreis gewonnen hat. Beste weibliche Hauptrolle wurde Renée Zellweger als „Judy“, beste männliche Hauptrolle Renée Zellweger als „Joker“.

Mal sehen, was die nächste Woche bringt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.