Zweite Woche geschafft – Tag 8 – ESG@Home

Das Wochenende steht vor der Tür. Vorher gewähren uns aber noch zwei Blogger und auch ein Lehrer persönliche Einblicke in das ESG@Home

Herr Rudolf

Freitagmorgen – Letzter Tag der ersten vollständigen Woche im Home-Schooling. Ein Vorteil kann schon mal festgehalten werden: Da die Anfahrt wegfällt können auch Lehrkräfte etwas länger schlafen. Dennoch beginnt der Tag schon vor der ersten Stunde: Einloggen in nerdl und kopano, neue Fragen beantworten, Arbeitsaufträge prüfen und aktualisieren, Tee kochen. Alles startklar? Dann los in die erste Stunde: Zu Beginn steht Mathe in der Klasse 7 auf dem Programm. Die ersten Fleißigen schreiben schon vor der ersten Stunde. Dann die alarmierende Nachricht: Der Link funktioniert nicht! Problem geklärt: Link funktioniert doch, Problem beim User. Danach verschafft eine Freistunde Zeit für andere Aufgaben – Schreibtisch aufräumen (dringend empfehlenswert), Uploads der Klasse 6 kommentieren, noch ein paar Arbeiten korrigieren, einen Schluck Tee trinken … Die Doppelstunde in Klasse 6 zum Thema „Orientierung im Gelände mithilfe von Winkeln“ läuft entspannter. Generell ist zu sagen: Obwohl die Klassen 5 und 6 vorher noch nicht mit nerdl gearbeitet haben, lernen sie unglaublich schnell hinzu! Dann fünfte Stunde Mathe in einer anderen Klasse 7 und endlich mal wieder ein Paar vertraute Stimmen in der Videokonferenz. Sind dann alle Aufgaben besprochen und Fragen geklärt, geht es weiter in nerdl. Jetzt noch der Mathe-LK. Der Einstieg in das neue Thema soll vereinfacht werden durch ein Lernvideo. Solche Videos am Laptop zu erstellen, habe ich auch erst in dieser Zeit gelernt… Auch die Lehrkräfte lernen noch dazu! Dann ist der Unterricht beendet! Jetzt noch Fragen beantworten, letzten Schluck kalt gewordenen Tee trinken und raus in die Sonne: Laufen tut jetzt gut! 

*Anm. der Red. „Das ist mal ein voller Plan. Behalten Sie da den Überblick?“

Felix, Klasse 6

Arbeit im Homeoffice
Mir geht allein schon das Wort ,,Nachrichten‘‘ auf die Nerven! Da ich jetzt, wenn ich zuhause arbeite, viel mehr Nachrichten höre z.B. im Radio, aber da es dort doch eh nur um CORONA geht, weiß ich gar nicht mehr, was daran sooo interessant ist.
Jetzt aber zum Homeoffice: Eigentlich komme ich damit gut klar, nur vermisse ich meine Freunde in der Schule. Manchmal bringt NERDL meinen ganzen Tagesablauf durcheinander, weil man manchmal schnell, aber manchmal auch erst später fertig ist. Aber so langsam wird es besser in Sachen Gewöhnung. Dass war´s erstmal von mir bis dann mal. Tschüss!!

Melina, Klasse 6

Liebe Leser und Leserrinnen,
hier meldet sich Bloggerin Melina mit einem Tipp gegen Langeweile in Corona Zeiten, denn nur lernen ist ja auch nicht gut. Für mich sind es aber meiner Meinung nach zu wenig Aufgaben 🙂
Heute stelle ich euch ein Spiel vor Namens „Bowkegling“, dass ich erfunden habe. Es ist eine Mischung aus Bowling und Kegeln, deshalb auch der Name.
Das brauch man: 6 Plastik Flaschen (eine davon muss anders aussehen als die andern) und einen Ball.
So geht es: Man stellt die Flaschen auf und geht 3 große Schritte nach hinten. Dann probiert die erste Person alle Flaschen umzuwerfen. Die Flasche, die anders aussehen sollte, ist 3 Punkte und die anderen 1 Punkt wert. Man kann 3mal werfen und sollte eine Person zum Beispiel nach dem 2 Versuch alle umgeworfen werden die Flaschen noch einmal aufgestellt. Nach 3 Versuchen ist dann die andere Person dran. So geht weiter bis jede Person 5mal diese 3 Versuche hatte. Danach werden die Punkte zusammen gezählt und die Person mit den Meisten Punkten hat gewonnen.

*Und noch etwas Schönes zum Schluss. Wir haben mal nachgefragt, wie Nerdl hoch vier so aussieht. Daraufhin erreichte uns dieser tolle Schnappschuss! Herzlichen Dank dafür!

Danke auch für diesen Einblick!

Euch allen ein schönes Wochenende!

Eure Blogger

(P.S. Liebe 6er, denkt an eure Fragen zur Wahl der zweiten Fremdsprache … schaut hier.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.