ESGBeratung – Neues vom Beratungsblogger

Unser Leben im Internet – gefangen oder aufgefangen?

Was wäre unser Leben ohne Internet und Social Media? Gerade jetzt und in den vergangenen Mo­na­ten! Da ist das Internet ist zu einem nicht unwesentlichen Teil ein Netz, das uns auffängt – um mit an­de­ren trotz Social Distancing Kontakt zu halten, um uns zu informieren und ab­­zu­len­ken.

In demselben Netz kann man sich allerdings auch heftigst verstricken, wie ein Fisch, der dem Fang­netz nicht mehr entkommen kann. Das Sich-Verfangen kann so aussehen, dass die User*innen die Kon­trolle verlieren und Computer, Spielkonsole oder Smartphone die Regie übernommen haben (Stichwort: Gaming-/Handysucht). Ein anderes Sich-Verfangen kann geschehen, wenn man über das Internet in Stress oder sogar richtig fette Probleme gerät. Dazu gehören u.a. Stress in sozialen Medien, Cybermobbing, Sexting, Cybergrooming, Datenklau- und missbrauch oder Online-Abzocke. Da braucht es schnelle Hilfe!

Wie immer unterstützen dich bei Fragen und Problemen rund um diese Themen das ESGBeratungsteam oder auch die Medien­scouts. Es gibt darüber hinaus aber auch sehr gute Hilfe im Internet, z.B. über die Informations- und Beratungsseite juuuport, die auch eine anonyme Online-Beratung bietet. Schaut mal hier!

Ein weitere Link-Tipp zu diesem Thema ist der hier:

https://www1.wdr.de/nachrichten/cybermobbing-wie-betroffene-sich-wehren-100.html

Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!

Euer Tobias Beckervordersandforth, Beratungslehrer und Coach (DGfC)

Warning, Shield, Risk, Attention, Street Sign Wenn du den Eindruck hast, dass du selbst oder ein Freund/eine Freundin „im Netz verstrickt ist“ und selbst nicht mehr herauskomm(s)t, ist es wichtig, mit jemandem darüber zu reden. Möglicherweise braucht es auch fach­kun­di­ge Unter­stützung. Wir vom Beratungs­team unterstützen dich gerne dabei, entsprechende Hilfe zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.