FFP2-Masken als Regel

Es folgt noch ein Hinweis der Schulleitung in Bezug auf die Masken:

FFP2-Masken als Regel

Nach Aussagen des RKI, des hiesigen Gesundheitsamtes, unseres Betriebsarztes und anderen ExpertInnen bieten FFP2-Masken, wenn sie korrekt getragen werden, eine höhere Filterleistung und damit einen besseren Infektionsschutz gegenüber medizinischen Masken. 
(Daher wird zum Beispiel beim Auftreten eines Infektionsfalles an einer Schule zurzeit eine Lerngruppe nur dann nicht komplett in Quarantäne geschickt, wenn FFP2-Masken getragen wurden.) Wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehren die größtmögliche Sicherheit ermöglichen. Daher legen wir allen Schülerinnen und Schülern eindringlich nahe, während des Unterrichtes FFP2-Masken zu tragen. Individuelle Lüftungspausen werden ermöglicht. Sollten in einzelnen Fällen Kinder mit den FFP2-Masken nicht zurechtkommen, weil sie beispielsweise nicht korrekt sitzen oder gesundheitliche Beeinträchtigungen befürchtet werden, ist auch das Tragen einer medizinischen Maske zulässig. Es bedarf hierzu keiner weiteren ärztlichen Bescheinigung.

Die Lehrkraft, die die SchülerInnen Montag in der ersten Stunde unterrichtet, teilt Masken aus. Masken, die bis dahin zum Ankommen getragen werden, sollten dann ausgetauscht werden, wenn es keine FFP2-Masken sind.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Thomas Rimpel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.