Glaubt ihr, es gibt kein Theater, nur weil Corona ist? Da liegt ihr falsch…

Das diesjährige Stück von TheaterEsg unter der Leitung von Bruntje Beckers heißt „Sir Veillance – 86400 Sekunden“. In unserem Stück experimentiert der Sender argusTV mit einem 24-Stunden-Livestream, für alle verfügbar. Wir sehen jede Sekunde im Leben von Alice. Und sie weiß nichts davon.

Hinter dem Projekt steckt Christian Veil, ein Regisseur. Er will mit der Echtheit die Filmindustrie revolutionieren: und das klappt. Die echten Emotionen faszinieren Millionen von Zuschauern.

Doch langsam wird der 17-jährigen Schülerin bewusst, dass in ihrem Leben nicht alles normal verläuft. Ihr Vater verhält sich distanzierter als gewöhnlich, der Hausmeister grüßt sie besonders freundlich, ihre neue Freundin macht in ihrer Gegenwart andauernd Werbung für ihren Blog und Menschen, die sie nie in ihrem Leben getroffen hat, kennen ihren Namen.

Zunächst findet sie Erklärungen dafür, aber irgendwann erfährt sie die Wahrheit. Was weiter passiert, gibt es in einer interessanten Mischung aus Theater und Film.

Unbedingt sehenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.