Hey, „Eighth Grade“ … und andere

Filmempfehlung der Medienscouts

Wir, die neuen Medienscouts am ESG, haben zusammen mit Herrn Leiskau und Frau Rapp den Film „The 8th Grade“ geschaut, der viele Facetten der Themen aufgreift, mit denen auch wir uns zukünftig beschäftigen werden und über die wir mit hoffentlich vielen Klassen ins Gespräch kommen wollen.

Kayla, die Hauptperson, ist in der achten Klasse, kämpft mit ihrer unreinen Haut und ihrem Körper, der gerade nicht Modellmaßen entspricht und ihrem „unsichtbaren“ Dasein in der Schule. Im Internet, in ihren Vlogs, sehnt sie sich nach anerkennenden Likes und baut sich eine virtuelle Lügen-Realität auf.

Der Film zeigt, wie schwierig das Leben manchmal sein kann (vielleicht eben gerade in der achten Klasse) und wie die Selbstoptimierung in Social Media einem den Blick für die Realität manchmal ganz vergessen lassen kann.

Auch ohne den expliziten Bezug auf die mannigfaltigen Schattenseiten digitaler Welten ist dieser Film sehenswert und bietet viel Stoff zum Reden. Vielleicht ja ein Klassenfilm für euch?!

*Übrigens: Wenn ihr uns erreichen wollt, wenn ihr bestimmte Themen und Wünsche habt, zu denen wir mit euch und eurer Klasse ins Gespräch kommen könnten, dann schreibt uns an medienscouts@esg-guetersloh.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.