Auch nicht abgesagt: Der Sommerlese-Club 2020

Der Sommerleseclub hat begonnen!

Ab sofort könnt Ihr Euch anmelden – in Corona-Zeiten allerdings nur per Email an sommerleseclub@gt-net.de. Denn es ist in diesem Jahr leider nicht möglich, sich in den Schulbibliotheken der weiterführenden Schulen in Gütersloh anzumelden. 

Wenn Eure Anmeldung bei uns eingegangen ist, werden wir Euer Logbuch fertig stellen. Wir benachrichtigen Euch, sobald Ihr es in der Stadtbibliothek abholen könnt. 

Teamarbeit

In diesem Jahr ist die Teilnahme als Team nur im Familienverbund mit Geschwistern und / oder Eltern möglich. Alle anderen sind Einzelteilnehmer. Das Alter aller TeilnehmerInnen ist egal! 

Bitte gebt bei der Anmeldung euren Teamnamen an. 

Stempelsammeln:

Nicht nur für Bücher, sondern auch für Hörbücher und Comics gibt es Stempel. Auch eBooks und Sachbücher sind erlaubt. 

Dieses Jahr gibt es analoge und digitale Aktionen, für die ihr einen Stempel bekommen könnt.

Abgefragt wird nicht mehr, füllt einfach die Bewertungsseiten im Logbuch aus und holt Euch die Stempel ab! Für eine Urkunde sammelt ihr mindestens 3 Stempel in Eurem Logbuch. 

Ihr seid ein Familien-Team und habt mehr als 3 Mitglieder? Dann aufgepasst: Pro Team-Mitglied muss mindestens ein Stempel gesammelt werden. Wichtig: Besuchte Veranstaltungen werden ins Logbuch eingetragen, abgestempelt wird aber nur eine Veranstaltung pro Logbuch! 

Logbuch

Das Logbuch gibt es nicht nur in Papierform, sondern auch online! Gestaltet Euer Logbuch und werdet kreativ! Es bietet genug Platz für eure Buchbewertungen, Fotos und kleine Kunstwerke. 

Im Online-Logbuch könnt ihr ebenfalls Bücher und Hörbücher bewerten und so genannte Hashtags (Schlagwörter durch ein # gekennzeichnet) vergeben. In der #Wall und auch im virtuellen Bücherregal seht ihr dann mit einem Klick, was ihr oder die anderen Teammitglieder gelesen oder gehört habt. Zusätzlich könnt ihr im Online-Logbuch allein oder zusammen im Team eine Geschichte schreiben.

Schaut euch einfach alles unter diesem Link an:

https://logbuch.sommerleseclub.de/guetersloh/login

Abschlussparty:

 Für die erfolgreiche SLC-Teilnahme bekommt ihr am Dienstag, 08. September 2020, auf der Abschlussparty in der Welle das SLC-Zertifikat und ein kleines Geschenk. 

Sollte die Abschlussveranstaltung in der Welle aus bekannten Gründen nicht stattfinden, bekommen alle erfolgreichen Teilnehmer einen Gutschein für einen kostenlosen Besuch in der Welle.

Weitere Infos, unter anderem zu den Veranstaltungen und zum Online-Logbuch, findet ihr auf https://www.sommerleseclub.de/ und bei uns auf YouTube, Facebook und Instagram.

„Khalil starrt in den Himmel, als hoffe er, Gott zu sehen. …

Sein Mund ist wie zu einem Schrei geöffnet. Ich schreie laut genug für uns beide.“ (aus dem Roman „The Hate U give“ … irgendwie aber auch aus dem letzten Monat)

Buchtipp „The Hate U Give” 

von Bloggerin Oliwia

„Manchmal machst du alles richtig, und es geht trotzdem alles schief. Entscheidend ist, dass du dennoch nie aufhörst, das Richtige zu tun.“ (Angie Thomas)

Zurzeit geht die schreckliche Nachricht vom Tod George Floyds, der am 25. Mai 2020 durch einen gewaltsamen Polizeieinsatz ums Leben gekommen ist, um die ganze Welt. Er wurde nur 46 Jahre Jahre alt.

Egal, ob auf Instagram, in den Nachrichten oder auf Profilbildern verschiedener Social Media Plattformen – überall machen Menschen darauf aufmerksam und wollen auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam machen, sie rufen nach Veränderungen. Rassismus in dieser Form ist ein bekanntes Problem, besonders in Amerika. Als Beispiel sei der „Blackout Tuesday“ der vergangene Woche genannt, an dem Menschen als Zeichen ihrer Solidarität schwarze Kacheln in ihren sozialen Netzwerken posteten.

Aber wer weiß über das Leben von betroffenen Personen Bescheid, wer kann nachempfinden, was es heißt rassistischen Anfeindungen ausgesetzt zu sein?

Anlässlich dieses Vorfalls wollen auch wir vom Blog einen Beitrag dazu leisten. Es geht um eine Buchvorstellung, die genau diese Lücke, diese Unwissenheit vieler schließen und über das Leben von Afroamerikanern aufklären kann.

Bereits vor ein paar Monaten haben wir in der EF das Buch „The Hate U Give“, welches Antworten auf die oben gestellten Fragen gibt. Der Roman gibt einen Einblick in das Leben einer Schülerin unseres Alters, welche Zeugin eines ähnlichen Vorfalls wurde.

In dem Text geht es um die junge Afroamerikanerin Starr, die einerseits in eine gewöhnliche Schule geht, wo sie weiße Freundinnen und einen weißen Freund hat, und auf der anderen Seite in einem typischen Viertel wohnt, in dem Gangs und Drogen bekannt sind. Eines späten Abends, als sie auf einer Party ist, kommt es zu einer Schießerei und Starr Carter und ein Kindheitsfreund namens Khalil verlassen den Schauplatz, um Schlimmerem zu entgehen. Doch während sie nach Hause fahren, werden sie von einem Polizisten angehalten, der misstrauisch gegenüber den beiden Jugendlichen ist, insbesondere gegenüber Kahlil, der am Steuer sitzt. So kommt es, dass Starr Zeugin davon wird, wie Khalil vor ihren Augen erschossen wird. Nach dieser Nacht verändert sich alles in Starrs Leben und sie beginnt nicht nur über ihr Leben und die Menschen nachzudenken, sondern fängt an, ihre Stimme zu erheben und für Gerechtigkeit für Khalil zu kämpfen. Parallel dazu macht das Buch bewusst, was es bedeutet, als Afroamerikaner in Amerika zu leben und welche Rolle das System darin spielt.

Die Geschichte ist sehr vielfältig und bietet viele unterschiedliche Einblicke in das Leben einer Afroamerikanerin, ihre Gefühlen und was solch ein Vorfall mit ihr als Person macht. Es ist ein empfehlenswertes Buch, welches einem selbst viel mitgeben kann. 

Und wer keine Zeit (oder Lust) hat, zu lesen, der kann sich auch die Verfilmung (2:13h/ FSK 12) ansehen, in denen das ein oder andere bekannte Gesicht wie K.J. Apa (bekannt aus bspw. „Riverdale“) und Sabrina Carpenter (bekannt aus bspw. „Das Leben und Riley“ oder „Wie Jodi über sich hinauswuchs“) zu sehen sind. Hier der Trailer zum Film:

Zudem habt ihr alle die Möglichkeit, am Samstag – 6. Juni, 13.30h – auf dem Konrad-Adenauer-Platz gemeinsam mit anderen still und friedlich gegen Rassismus zu demonstrieren. Lest hier mehr dazu:

https://www1.wdr.de/nachrichten/rassismus-demonstrationen-wochenende-protest-100.html

Seid dabei, setzt ein Zeichen gegen Rassismus und in Gedenken an George Floyd, Ehemann und Vater zweier Kinder.

Eure Blogger 

Grüße aus der (fast verwaisten) Mediothek

Der Download-Tipp des Monats!

Der Was ist Was Band zum aktuellen Thema!

Das E-Book erklärt sehr anschaulich und verständlich die Entstehung von Viren und das Leben bzw. den Umgang mit der unsichtbaren Bedrohung.

Der Tessloff Verlag stellt das E-Book zum kostenlosen Download bereit und liefert fundiertes Wissen jenseits Fake News und Verschwörungstheorien. 

Bleibt gesund und gebt aufeinander acht!

Viele Grüße aus der Mediothek von Frau Peter

PS: Es sind noch einige Minecraft Titel erhältlich. 

Infos aus der Mediothek

Die in den Schulen entliehenen Medien müssen über den Zeitraum des eingeschränkten Schulbetriebes NICHT zurückgegeben oder deren Leihfrist verlängert werden.  

Die Stadtbibliothek verlängert die Leihfristen aller an den Schulen entliehenen Medien zunächst zentral bis zum 5. Mai 2020. Sollte der Zugang zur Schule darüber hinaus deutlich eingeschränkt sein, wird eine weitere zentrale Verlängerung erfolgen. 

Achtung

Diese Regelung betrifft AUSSCHLIEßLICH Medien aus den Schulbibliotheken. Die Stadtbibliothek wird ihren Betrieb stufenweise wieder aufnehmen, so dass dort entliehene Medien wieder zurückgegeben oder deren Leihfristen verlängert werden müssen. 

Die Mediothek des ESG bleibt bis auf weiteres für den regulären Betrieb geschlossen und kann auch nicht als Aufenthaltsraum genutzt werden. Die Ausleihe von Medien ist aber weiterhin möglich. 
Bitte nehmt / nehmen Sie Kontakt zu Frau Peter unter Tel. 980519 oder unter der Mail-Adresse mediothek@esg-guetersloh.de auf. Die Titel werden dann zu einem vereinbarten Zeitpunkt vor der Tür der Mediothek entliehen. 

Bleibt gesund und gebt aufeinander acht!

Viele Grüße aus der Mediothek Frau Peter

Infos aus der Mediothek

Zur Vorbereitung der Abiturient*Innen auf ihre Prüfungen weise ich nochmals auf die digitalen Angebote der Stadtbibliothek Gütersloh hin. 

In Erinnerung rufe ich, dass seit Jahresbeginn 2020 auch die Nutzung der Stadtbibliothek für Schüler*innen zwischen 16 und 18 Jahren der Gütersloher weiterführenden Schulen kostenfrei ist.

Zur Freischaltung eurer Leseausweise, damit ihr die Onleihe und die Datenbanken der digibib nutzen könnt, stehe ich gerne zur Verfügung. 

Schreibt eine Mail an mediothek@esg-guetersloh.de , nennt euren Namen und eure Leseausweisnummer. Ich gebe schnellstmöglich Rückantwort. 

Falls ihr Medien aus der Mediothek benötigt (recherchierbar ebenfalls über den Online-Katalog der Stadtbibliothek, Zweigstelle Ev. Stift .Gymnasium), bestellt diese bei mir per Mail unter Angabe des Titels, des Standortes und der Mediennummer.

(Bsp: Einführung in die Humangeographie, CCN  DENZE, 30090721)

Nennt bitte auch eure Leseausweisnummer. Wir vereinbaren dann per Mail einen Termin zur kontaktlosen Abholung im Bereich vor der Mediothek. 

Die Leihfristen eurer zurzeit ausgeliehenen Medien könnt ihr über den Online-Katalog der Stadtbibliothek prüfen. Hier gelangt ihr zu eurem Leserkonto.  

www.stadtbibliothek-guetersloh.de

Nutzt gerne die digitalen Medien- und Streamingangebote der Stadtbibliothek. Den telefonischen Dienst der Stadtbibliothek (05241 2118072) erreicht ihr montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr. Natürlich sind auch Anfragen per Mail unter stadtbibliothek-guetersloh@gt-net.de und per Facebook-Nachricht möglich.

Viel Erfolg, bleibt gesund und gebt aufeinander acht!

Viele Grüße aus der Mediothek 

Frau Peter

Buchtipp des Monats

genauer: E-Booktipp des Monats!

Aus der verwaisten Mediothek 🙁

Die Schule der magischen Tiere: Endlich Pause! Das große Rätselbuch

In der Schule der magischen Tiere heißt es: Endlich Pause, ab nach Hause!
(Wohin auch sonst in dieser außergewöhnlichen Lage.)

Mit diesem E-Book zum (immer wieder) Ausdrucken kommt bestimmt keine Langeweile auf, passt also perfekt in diese Zeit. 


Jede Menge Spaß für Fans: Löse lustige Labyrinthe, knifflige Kreuzworträtsel und verzwickte Geheimschriften. Spiele Quiz-Duell mit Ida und Max, entziffere Henriettas Verlese-Rätsel und finde den Weg zum Keller des Grauens …!
Die perfekte Beschäftigung für Tage im Haus! 

Der Carlsen Verlag stellt das E-Book als Download für 4,99€ bereit.

Bleibt gesund und gebt aufeinander acht!

Viele Grüße aus der Mediothek von Frau Peter

Infos aus der Mediothek

Die Stadtbibliothek Gütersloh und alle Schulbibliotheken sind ab dem 17. März bis auf Weiteres geschlossen.

Die zurzeit ausgeliehenen Medien werden automatisch verlängert, sodass keine Versäumnisentgelte anfallen werden. Eine Rückgabe der Medien ist nicht möglich. Ihr müsst euch um nichts weiter kümmern.

Nutzt gerne die digitalen Medien- und Streamingangebote der Stadtbibliothek: https://bit.ly/2UrZKfD. Häufig gestellte Fragen zur Schließung werden hier beantwortet: https://bit.ly/2xQI4SZ

Ein telefonischer Dienst (05241 2118072) ist ab dem 17. März montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr eingerichtet. Natürlich sind auch Anfragen per Mail unter stadtbibliothek-guetersloh@gt-net.de und per Facebook-Nachricht möglich.

Bleibt gesund und gebt aufeinander acht!

Viele Grüße aus der Mediothek