25 Jahre „Weihnachten im Schuhkarton“ – Wir wollen einen Päckchen – Berg wachsen sehen

Die Weihnachtsware lauert ja schon seit geraumer Zeit in den Auslagen der Supermärkte, jetzt reihen sich auch die ersten Adventskalender ein, diverse Spielwarenhändler verschicken die Kataloge, in denen sich Spielzeug an Spielzeug drängt. Klar wird: Die Zeit der Vorfreude hat begonnen!!!
Damit auch Kindern, die es im Leben nicht so gut getroffen haben, an Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden kann, machen auch wir Blogger euch auf die Aktion „Kinder in Not – Weihnachten im Schuhkarton“ aufmerksam. Bis zum 30. November könnt ihr euer Päckchen im Lehrerzimmer abgeben. Hier auf dem Blog dokumentieren wir das Wachstum dieses „Päckchen-Berges“, was uns allen als Ansporn dienen soll (the bigger – the better lautet das Motto an dieser Stelle). Also, macht mit und unterstützt Familie Franzke in ihrem Bestreben, möglichst vielen Straßen- und Waisenkindern in Rumänien eine Freude zu bereiten.
Übrigens: Familie Franzke und ihre vielen ehrenamtlichen Helfer feiern mit ihrer bekannten Aktion dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Ulrich Franzke, „Gründungsvater“ der Weihnachtspäckchen-Aktion, erwähnte gegenüber der NW den Auslöser, der ihn u.a. dazu animierte, dieses Unterfangen zu starten: Während eines Hilfsgütertransports schenkte er einem kleinen Mädchen eine schon angebrochenen Tafel Schokolade. Ein halbes Jahr später traf er dieses Mädchen wieder und sie besaß tatsächlich noch den Großteil der Schokolade, die Franzke ihr überreicht hatte. Sie hütetet diese Süßigkeit wie einen Schatz! Vielleicht hier nur als kleine Anekdote am Rande, vielleicht bringt er den einen oder anderen Leser unseres Artikels aber auch dazu, darüber nachzudenken, wie gesegnet wir eigentlich sind!

Genießt die Zeit der Vorfreude, die Leckereien, das Wunschzettel-Schreiben und das Gefühl, jemanden an Weihnachten sehr „reich“ gemacht zu haben!

Eure Blogger

20161024_101800_resized

Der Päckchen-Berg, Stand 4.11.2016
Der Päckchen-Berg, Stand 4.11.2016
Päckchen-Berg, Stand 11.11.2016 - da geht noch was ...
Päckchen-Berg, Stand 11.11.2016 – da geht noch was …
Päckchen-Berg, Stand 14.11.2016 ... jedes Päckchen zählt!
Päckchen-Berg, Stand 14.11.2016 … jedes Päckchen zählt!
Päckchen-Berg, Stand 16.11.2016
Päckchen-Berg, Stand 16.11.2016
Päckchen-Berg, Stand: 18.11.2016
Päckchen-Berg, Stand: 18.11.2016
Päckchen-Berg, Stand: 21.11.2016
Päckchen-Berg, Stand: 21.11.2016
Päckchen-Berg, Stand: 24.11.2016 ... noch 6 Tage ...
Päckchen-Berg, Stand: 24.11.2016 … noch 6 Tage …
Päckchen-Berg, Stand: 25.11.2016 ...
Päckchen-Berg, Stand: 25.11.2016 …
Päckchen-Berg, Stand: 29.11.2016...vorletzter Tag!!!!
Päckchen-Berg, Stand: 29.11.2016…vorletzter Tag!!!!
Päckchen-Berg, Stand: 30.11.2016! Sammlung beendet!!!!
Päckchen-Berg, Stand: 30.11.2016! Sammlung beendet!!!!

Herzlich Willkommen zurück …

Tja, das war es also schon wieder mit der unterrichtsfreien Zeit – aber: nach den Ferien ist ja bekanntlich vor den Ferien, also: Mit neuem Elan auf die Weihnachtsferien hinarbeiten!

Es ist der 24.10., d.h. wir stehen 2 Monate, 8 Wochen, 40 Tage vor Heilig Abend. Bis dahin gibt es jedoch noch viel zu tun.

Informiere dich hier:

Was steht im Oktober/ November an?
31.10. – 4.11. Barcelona – Fahrt
16.11. Elternsprechtag
18.11. Vorlesetag (3. Stunde) und offizielle Amtseinführung unseres neuen Schulleiters (ab 11.00h)
25.11. Tag der offenen Tür
28.11. Weihnachtsbuchvorstellung
Die Aktion „Weihnachten-im-Schuhkarton“ steht im Jubiläumsjahr und hofft wieder auf ganz viel Unterstützung eurerseits

Was steht im Dezember an?
1.-22.12. Schülerpraktikum der Jahrgangsstufe 9
2.12. Weihnachtskonzert des Posaunenchors
12.12. Schulentscheid Vorlesewettbewerb

Haben wir etwas vergessen??? Hinweise nehmen wir in den Kommentaren gerne entgegen!!!

Wenn ihr an den oben genannten Veranstaltungen beteiligt seid, dann würden wir uns über Berichte und Reportagen diesbezüglich sehr freuen!

Frohes Schaffen, einen guten Neustart wünschen euch

Die Blogger

Laaaaaaaaangeweile??? Doch nicht in Gütersloh!!!

Laaaaaaaaangeweile??? Doch nicht in Gütersloh!!!

 

Mal wieder keinen Plan am Wochenende, mal wieder gähnende Leere in deinem Freizeitplaner? Wir helfen dir, dieses Manko zu beheben, denn in Gütersloh gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt: Vom Manga Zeichenkurs, über das legendäre Entenrennen, Ausstellungen im Stadtmuseum (gerade läuft: „Aufbruch im Osten“ Fotografien von H. Schmitt), Lesungen bis hin zu den Wapelbeats! Klick dich mal rein und verschaffe dir einen Überblick: http://veranstaltungen-gt.de.

Wenn du noch einen Tipp hast, dann informiere uns doch in einem Kommentar!

Also los – runter von der Couch und rein ins Vergnügen!

ESGooooooooal!!!

Wir fiebern dem traditionellen sportlichen Abschusswettbewerb der beiden Gütersloher Gymnasien entgegen: Am 25. Mai 2016 (17.00h) trifft der Abiturjahrgang (und Titelverteidiger) des ESGs auf die diesjährigen Abiturienten des SGs. Wie lautet eure Prognose für das Spiel? Gebt eure Einschätzung unter „Kommentar“ ab und freut euch über ein Accessoire zur Fußball-EM, wenn ihr den beim Tippen den Volltreffer landet! Übrigens, ob Herr Reineke – Trainer unserer Stifts-Mannschaft – in einem Gewissenskonflikt steht, da er am Städtischen Gymnasium sein Referendariat absolviert hat???

Eure Blogger

Neue Chefzeichnerin für den ESbloG!

Der Blog nun auch künstlerisch ganz oben auf: Annika Warmesbach aus der EF wird neue Chefzeichnerin

 

Annika haben wir quasi auf dem Flur gefunden:
Jeden Montagnachmittag auf dem Weg zu meinem Unterricht habe ich Annika mit ihren Kopfhören auf dem Flur im Neubau sitzen und zeichnen sehen. Neugierig und begeistert habe ich auf ihre Werke geschielt, sie aber nie angesprochen, da sie so versunken aussah. Als wir – alle etwas unbeholfen in Bezug auf künstlerische Tätigkeiten – in einer Redaktionssitzung darüber nachdachten, wer zukünftig für die künstlerischen Aufgabenbereiche des ESbloGs zuständig sein könnte, wusste ich, dass ist die Gelegenheit sie anzusprechen. Dann ging alles ganz schnell: Ich fragte nach, sie sagte ja und die erste Zeichnung war eine Woche später fertig: Unser Blog-Logo!
Annika, wir sind froh, eine so talentierte Künstlerin in unserem Team begrüßen zu dürfen: Herzlich Willkommen! Deine Blogger!

ESbloG interviewt: Frau Friesicke

Lange Zeit habt ihr nichts von uns gehört – jetzt melden wir uns mit einem Highlight:
Unsere Schulgemeinde wächst ja stetig. Vier Menschen befinden sich seit September 2016 neu im Lehrerkollegium und bereichern unser Schulleben.

Wir haben Frau Friesike, Frau Seifert, Frau Bannert und Herrn Reineke für euch interviewt und stellen euch diese Gespräche hier als Audio-Datei zur Verfügung!

Den Anfang macht heute Frau Friesike. Die weiteren Gespräche folgen nun wöchentlich.

Viel Spaß beim Zuhören!

Eure Blogger