Er ist dann mal weg – Auf Wiedersehen, Herr Kindermann!

Lieber Herr Kindermann,

wir Blogger möchten Ihnen gerne noch ein paar Fragen stellen, bevor Sie dem ESG den Rücken kehren.

1. Wie lange haben Sie denn jetzt eigentlich allmorgendlich die Tür zum ESG geöffnet?
Am 1.2.1979 war mein erster Schultag am ESG, also vor 39,5 Jahren.

2. Ihr schönstes Ereignis während Ihrer Schulzeit – können Sie das ausmachen?
Es sind eigentlich mehrere „schönste Ereignisse“. Viele haben mit Klassen- und Studienfahrten zu tun, z. B. mit Schülern „Geschichte erleben“ (Mauerfall in Berlin, Wendezeit in Warschau), aber auch Erlebnisse wie die Hüttenwanderung in den Alpen oder das Fossiliensammeln auf Öland.

3. „Lehrer werden ist schon schwer, es zu bleiben noch viel mehr“ – Was sind Ihre persönlichen Überlebens-Tipps für die bleibenden (nicht nur jungen) Kollegen und Kolleginnen?
– sich darüber freuen, dass es klügere Schülerinnen und Schüler als man selbst ist gibt
– man selbst sein und nicht zu viel „schauspielern“

4. Lehrer haben zuweilen ja ein sehr schlechtes Image in der Öffentlichkeit – haben Sie so etwas mal zu spüren bekommen in den vergangenen Jahren? Wenn ja, wie sind
Sie damit umgegangen?
Dies habe ich eigentlich nicht so gespürt.

5. Beschreiben Sie das ESG mit drei Worten (am besten mit einem „E“, einem „S“ und einem „G“)!
EINFACH SUPER GEMEINSCHAFT

Auf Wiedersehen, Herr Kindermann!

6. Am System Schule, an den Bedingungen/ Rahmenbedingungen hat sich ja in den vergangenen Jahren sehr viel verändert. Was ist für Sie die merklichste Veränderung, die Sie in Ihrer Zeit als Lehrer wahrgenommen haben?
Das war ganz klar der Wechsel von G9 nach G8. Ab dem kommenden Jahr („leider“ ohne mich) wird es wieder eine 13. Jahrgangsstufe – diese hieß zu meiner eigenen Schulzeit die „Oberprima“ – geben.

7.Haben Sie etwas Besonderes für die nächste Zeit – ohne Schule – geplant: Eine Reise, ein Projekt? Als Geograph die Welt bereisen?
Ich möchte endlich mehr Zeit haben für Familie und den großen Garten. Alles andere wird sich zeigen.

8. Verraten Sie uns, wen Sie aus dem Lehrerzimmer besonders vermissen werden?
Natürlich alle: Hier arbeiten und leben meine Kolleginnen und Kollegen, mit denen ich wirklich gut ausgekommen bin.
Ich werde aber auch all die anderen „guten Seelen“ wie Frau Peter, Frau Eckernkamp, Frau Hülsmann, Frau Lübbe, Herrn Hartmann sowie Herrn Kükmann und Herrn Reckersdrees vermissen.
Übrigens: Am Lehrerzimmer selbst gefällt mir besonders, dass es nicht ganz so penibel aufgeräumt ist, wie es an anderen Schulen manchmal zu sehen ist.

9. Wenn Sie nicht Lehrer geworden wären, welche Alternative hätte es für Sie gegeben?
So ungewöhnlich es klingt, es gab für mich keine Alternative.

10. Jetzt dürfen Sie noch einen Gruß loswerden, den wir für Sie auf dem Blog an das ESG-Volk bringen!
chutchon 🙂

Wir wünschen Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit! Besuchen Sie uns bald mal wieder!

Ihre Blogger

Guten Morgen – hier dein Wochenüberblick für die letzte Schulwoche

Sollte dies wirklich die letzte Schulwoche vor den großen Ferien sein?! JAAAAAAA …

Hier noch schnell die Wochenhinweise:

Montag: 19.30h Schreibworkshop-Vorstellung in der Aula

Dienstag: „Mit Musik in die Ferien“

Mittwoch: Sportfest für die Jahrgangsstufen 5-7

Donnerstag: Sportfest für die Jahrgänge 8 und 9

Freitag: Gottesdienst

Zeugnisausgabe nach der 3. Stunde und dann: FREI FREI FREI FREI!!!!
(*Nicht ausgegebene Zeugnisse des 2. Halbjahres können an den beiden folgenden Werktagen im Sekretariat abgeholt werden…)

Ganz feierlich …

… ging es heute Nachmittag auf der Abitur-Entlassfeier in der MLK zu.

Auf den Kopf genau 100 Abiturenten stellt der 2018er-Jahrgang unserer Schule.

Nicht entscheidend – aber erwähnenswert – ist, dass 24 Schüler*Innen eine 1 vor dem Komma haben, 8 davon bewegen sich sogar in dem Zahlenraum von 1,0-1,3. Bemerkenswert!

Wir gratulieren euch allen recht herzlich und wünschen euch für die jetzt vor euch liegende Zukunft außerhalb der Schulmauern alles erdenklich Gute (und viel Spaß bei den den Dingen, die man nach dem Abitur unbedingt mal tun sollte:-)

Die ESG Blogger! Bleibt uns treu!

Läuft wohl am ESG – Rückblick auf ein sportlich erfolgreiches Wochenende

Am Samstag, den 30.06.2018, zeigten die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer des ESG, wie sportlich unsere Schule ist.
Vormittags duellierte sich die Klasse 6a des ESG mit anderen 5. und 6. Klassen der umliegenden Gütersloher Schulen auf dem Kolbeplatz bei den Stadtmeisterschaften im Streetsoccer. Die Klasse 6a glänzte vor allem durch faire, taktisch und technisch sehr gute Spiele. Der Zusammenhalt im Team und die gegenseitige Motivation und Unterstützung der Klasse sorgte dafür, dass mehrere Spiele gewonnen und lediglich das Spiel gegen das Städtische Gymnasium unentschieden ausging. Durch ungünstiges Spielverhalten anderer Klassen landete die Klasse letztlich auf einem hervorragenden 3. Platz und verpasste das Finale um Platz 1 nur um Haaresbreite. Herzlichen Glückwunsch an die Klasse 6a zu diesem tollen Erfolg!

Die erfolgreichen Streetsoccer

Am Abend zeigte das ESG seine sportliche Seite dann bei der Isselhorster Nacht. Viele Schülerinnen und Schüler und einige Eltern meisterten bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen die 4,2km lange Distanz mit Bravour und waren mit Spaß und Freude dabei. Die Lehrerinnen und Lehrer zeigten beim Hauptlauf über 9,2km, dass auch längere Distanzen für sie keinerlei Probleme darstellen und dass das ESG fit für den Sommer ist.
An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei Intersport Finke für das Sponsoring der schönen neuen T-Shirts im Rahmen des Laufcups!

EIN HERZLICHES WILLKOMMEN AN DIE NEUEN FÜNFTKLÄSSLER

… wir hoffen, ihr habt einen tollen ersten Tag am ESG! Bestimmt seid ihr sehr aufgeregt – wir kennen das, waren wir doch alle mal „die NEUEN“! Es wird bestimmt schön heute Nachmittag, eure neuen Lehrer*Innen freuen sich schon auf euch, Kuchen haben wir auch schon gesichtet und wir Blogger werden auch da sein – jetzt fehlt nur noch IHR!!! Ab 16h geht’s hier los für euch!

Bis dahin!

Die Blogger

NEUES SCHULFACH GESUCHT!

Wir haben mal wieder die Zeitung für euch mitgelesen und sind auf diese Nachricht gestoßen (NW, 03. Juli 2018):

Wir finden diese Neuerung im Lehrplan gut – und ihr?!
Welches neue Fach würdet ihr euch wünschen – Ernährungslehre & Kochen, Ruhe & Kraft, Art & Design, Kosmos & Regionalgeschichte, Realität & Rechnen, Interkulturelle Bildung & Kommunikation, Knigge … ach, euch fällt sicher noch mehr ein!

Schreibt uns in den Kommentar!

Eure Blogger!