Debattieren erwünscht, aber richtig – Einladung des Stiftischen Debattierclubs

Endlich mal wieder was los hier auf´m Blog.

Uns erreichte die Anfrage der Gründer des Stiftischen Debattierclubs mit Bitte um Veröffentlichung! Machen wir gerne – und sehr gerne kommen wir mal bei euch vorbei um Debattierluft zu schnuppern

S t i f t i s c h e r
Debattierclub

Wer wird sind
Der „Stiftische Debattierclub“ ist von uns, David Embgen und Tom Heinrich aus der Stufe Q1, zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus anderen Jahrgangsstufen gerade gegründet worden.

Was wir machen
Unter Debattieren versteht man eine Diskussion, die strikten, vorher festgelegten Regeln folgt. Im Rahmen des Stiftischen Debattierclubs werdet ihr die Regeln des Debattierens und Grundlagen der Argumentationstheorie kennenlernen. Eure erlernten Fähigkeiten könnt ihr dann in Spaßdebatten und im weiteren Verlauf in Debatten im „British Parlamentary Style“ unter Beweis stellen.
Wir ermöglichen euch ebenfalls die Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb „Jugend debattiert“, auf den wir euch mit Hilfe externer Experten vorbereiten.

Mitglied werden
Wenn du leidenschaftlich gerne diskutierst und dich für politische und gesellschaftliche Fragestellungen interessierst, würden wir uns freuen, dich bei einem unserer nächsten Treffen donnerstags um 13.30 Uhr in A21 kennenzulernen.

Viele Grüße,

euer Stiftischer Debattierclub

FROHES NEUES JAHR …

… einen guten Start in das Jahr 2018 wünschen wir euch!

Wir sehen uns morgen! Falls ihr eure Lehrer und Lehrerinnen sehr vermisst und ein Wiedersehen kaum erwarten könnt – auf der Homepage unserer Schule (die ja seit Kurzem in neuem Glanz erstrahlt) sind jetzt Fotos all´ eurer Lieblingspädagogen und Lieblingspädagoginnen zu sehen: http://esg-guetersloh.de/schulgemeinde/lehrkraefte/!

Und zur besseren Planung eurer Termine (und um jetzt schon mal die nächsten freien Tage im Kalender fett zu markieren): http://esg-guetersloh.de/aktuelles/terminkalender/

Eure Blogger!

Ach ja, schon mal zum Planen: Die Blog-Sitzung diese Woche ist am Freitag mit Frau Kämpken! Ort und Zeit kommt!

Kaum begann das neue Jahr – und der Bolte ist schon da…

… mit neuen Infos für alle, die am Startup-Wettbewerb teilnehmen.

Eine Kurzversion: Start-Up Beratungstermin

Anmerkung der Redaktion: Herr Bolte, wie viele ESG-Teams sind das eigentlich? Schreiben Sie uns doch mal bitte einen Kommentar, wie es bisher so läuft! Danke!

Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, den 17.01. von 14:15 Uhr bis ca. 16:30 Uhr im Studio statt!  Lesefaule

Agenda:
14:15 Uhr: Impulsdiskussion: Startup – wie führe ich ein Unternehmen?
15:00 Uhr: Ideen-Pitch (Jede angemeldete Gruppe stellt ihre Unternehmensidee in einem Vortrag (7-10 Minuten) den Vertretern aus der Wirtschaft vor und erhält ein professionelles und individuelles Feedback)
16:00 Uhr: Ausklang der Veranstaltung

Bitte meldet euch für die Planung verbindlich bis Freitag, den 12.01.18 per E-Mail bei Herrn Bolte und Frau Niehaus an, da die Veranstaltung bei fehlenden oder zu wenigen Anmeldungen ggf. nicht stattfindet! (A.Niehaus@prowi-gt.de , bol@esg-guetersloh.de)

Von Frau Niehaus gibt es für die Vorbereitung des Pitches folgende Tipps:

  1. Vorbereitung ist die halbe Miete, d.h. üben, üben, üben.
    Sprecht euren Pitch vor Freunden, Eltern, Geschwistern, dem Spiegel… und holt euch anschließend ein Feedback ein.
  2. Keep it simple: dazu gehört ein klarer und verständlicher Sprachstil mit kurzen Sätzen. Wenn es geht, vermeidet komplizierte Wörter. Euer Publikum kennt sich mit eurer Lösung/eurer Branche vielleicht noch nicht aus: Eure Geschäftsidee muss so einfach erklärt werden, wie möglich. Beschränkt euch auf das Wesentliche.Achtet beim Üben auf die Zeit: wie lange benötigt ihr, um alles zu sagen, was ihr erzählen wolltet. Was ist überflüssig? Was ist wichtig
  3. Grundaufbau: Euer Pitch sollte folgende Fragen beantworten
    1. Was ist das Problem, das eure Geschäftsidee löst?
    2. Was ist der Nutzen eurer Idee?
    3. Wie sieht eure Lösung aus? Stellt Funktionen vor. Gibt es einen Prototypen, Demoversionen, Skizzen oder Bilder, die die Lösung verständlicher machen – dann zeigt diese! Vielleicht habt ihr schon eine Idee für ein Preismodell? Habt ihr euch schon mit den Kosten auseinander gesetzt? Wenn ja, führt durch die (groben Zahlen).
    4. Wer ist eure Zielgruppe (oder anders: wer gibt Geld für eure Lösung aus)?
    5. Wisst ihr wie viele Menschen zu euren Kunden gehören (Wie groß ist eurer Markt)?
    6. Wie sieht es mit eurem Wettbewerb aus? Gibt es Unternehmen, die dasselbe Problem lösen wollen? Was  macht ihr vielleicht anders (und natürlich besser) als die Konkurrenz?
    7. Wie weit ist eure Geschäftsidee fortgeschritten? Was sind eure nächsten Schritte?
    8. Wer ist in eurem Team? Gibt es schon eine Aufgabenverteilung?
    9. Wo benötigt ihr Unterstützung oder Feedback?
  4. Powerpointfolien notwendig?  Powerpointfolien können hilfreich sein, sind aber kein Muss! Wenn ihr Folien zeigt, gilt auch hier: weniger ist mehr. Benutzt nur wenig Stichworte, die das unterstreichen, was ihr erzählt. Die Schrift muss groß genug und lesbar sein. Seid sparsam mit Animationen – das lenkt nur unnötig ab. Prüft die Folien abschließend auf Fehler. Rechtschreib- und Grammatikfehler sind wie bei einer Bewerbung ein absolutes NoGo und wirkt schluderig.

Viel Spaß bei der Vorbereitung! Wir freuen uns auf euch! Klick hier für weiterführende Infos!

Anna Niehaus und Mario Bolte

Der letzte Schultag 2017 – Filme schauen und frühstücken

Ja, wir erfüllen die Klischees und wir stehen dazu:

Seht her mit viel viele Mühe hier ein schönes gemeinsames Frühstück vorbereitet wurde und mit wie viel Freude die Klasse zusammensitzt und sich über nicht-schulische Themen unterhält oder auch gemeinsam einen Weihnachtsfilm schaut. Das gehört zum Schulalltag dazu, das ist wichtig, das macht Schule (auch) aus – Gemeinschaft, Spaß und Freude!

Frohe Weihnachten!

Weihnachtskonzert verzaubert

Alljährlich findet das Weihnachtskonzert der Big Band, sowie der Kantorei und des Kantoreiorchesters statt. Dieses Mal – passend zu dieser besinnlichen Zeit des Jahres – in der Kirche Zum Guten Hirten. Auch die Mitwirkung der Eltern war eine Premiere.

Unter der Leitung von Herrn Fugmann, Herrn Rimpel und Herrn Rasche wussten alle zu verzaubern. Das Programm war gut durchmischt mit Klassikern, wie der Weihnachtshymne, und Modernen, die ebenso passend waren, wie die Stücke aus dem Film „Der Polarexpress“. Natürlich durfte das traditionelle „Tochter Zion“ nicht fehlen, zu dem zum Schluss alle mitsangen.

Somit war das Weihnachtskonzert ein würdiger Abschluss des Jahres 2017 am ESG.

Adventsrätsel-Gewinner und Gewinnerinnen ermittelt

Emma und Pauline haben mittels eines ausgeklügelten Systems die Gewinner und Gewinnerinnen des Adventskalender 2017 ausgelost und auch schon in entsprechenden Kommentaren informiert. Bitte findet euch doch am Freitag in der ersten großen Pause am LZ (Haupteingang) ein, um eure Preise entgegenzunehmen.

Heute gibt es aber noch ein Bild – das habt ihr ja sicher schon gesehen – es ist nicht schön und nicht einfach zu knacken. Der Gewinner oder die Gewinnerin bekommt den Preis dann im neuen Jahr!

„Es kommt die Zeit, in der das Wünschen wieder hilft …“ – Wünsch dir was …

Liebe ESG-Gemeinschaft,

das Jahr geht nun langsam zu Ende – die Ferien sind zum Greifen nah – Weihnachten steht vor der Tür. Ausreichend Gründe dafür, gemeinsam mal zur Ruhe zu kommen, sich zu besinnen.
Der Weihnachtsgottesdienst, den wir am Freitag wieder feiern werden, ist eine gute Gelegenheit dafür.

Das Vorbereitungsteam des Gottesdienstes sucht allerdings noch nach euren Wünschen:
Stellt euch vor, ihr schreibt einen Wunschzettel, der keine käuflich zu erwerbenden Dinge enthält, sondern immaterielle Wünsche. Diese können sich auf die Familie, die Umwelt, die Freunde, die Schule, die Weltgemeinschaft, die Politik … beziehen. Was würdet ihr euch diesbezüglich wohl wünschen?
Bitte schreibt uns eure Ideen doch in das Kommentarfeld – wir sind sehr gespannt auf eure Anregungen!

Vielen Dank sagt das GoDi-Vorbereitungsteam!

Eine schöne Woche noch … genießt das vorweihnachtliche Treiben!

SAVE THE DATE – Weihnachtskonzert – Mittwoch, 20.12., 19h

Weihnachten steht kurz bevor. Auch das Evangelisch Stiftische Gymnasium stimmt sich darauf ein und lädt in diesem Jahr zu einem vorweihnachtlichen Konzert an einen außerschulischen Ort ein:
Am Mittwoch, dem 20.12.2017, um 19 Uhr musizieren die Kantorei (Leitung: Thomas Rimpel), das Kantoreiorchester (Leitung: Martin Fugmann) und die Big-Band (Leitung: Dennis Rödiger, Christian Rasche) in der Kirche „Zum Guten Hirten“, um weihnachtliche Melodien erklingen zu lassen. Der Eintritt ist frei. Gebeten wird aber um gute Laune und die Bereitschaft, bei klassischen und jazzigen Stücken, wie z. B. „O come all ye faithful“, „Polar Express“, „Jingle Bells“ und „Rudolph the red-nosed Reindeer“, mitzuswingen und mitzuklatschen.
Zu diesem Konzertabend sind alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie Freunde und Förderer des ESG herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf Ihren und euren Besuch und wünschen weiterhin eine schöne Adventszeit!