Der-Tag-Des: 29.10. – Happy Birthday Internet

Juliana erinnert euch heute mal daran, wie unsere digitale Kommunikation eigentlich gestartet ist (und was es mit der geheimnisvollen Botschaft „Lo“ auf sich hat …):.

Gestern vor 50 Jahren wurde zum ersten Mal eine Nachricht zwischen zwei Computern verschickt. Die Rechner standen 500 km voneinander entfernt in Los Angeles und Stanford. Sie waren über ein Kabelnetz mit verteilten Knoten verbunden. Das Experiment fand im Auftrag des US-amerikanischen Verteidigungsmisteriums statt. Als die erste Nachricht gesendet wurde, waren keine Reporter oder Kameras da, um das wichtige Ereignis zu dokumentieren. Viele Erfinder haben zur Entwicklung des Internets beigetragen, aber Leonard Kleinrock war ein fundamentale Beiträger zur Theorie von Computer-Netzwerken und des Internets.

Das revolutionäre an seiner Idee war, Computer nicht über eine zentrale Leitstelle, sondern über ein Netz mit verteilten Knoten miteinander zu verbinden. 

Und welche Nachricht hat Leonard Kleinrock vor 50 Jahren nun an seine Kollegen in Stanford verschickt? „LO“: Das Team an der „University of California“ übertrug planungsgemäß ein „L“ und ein „O“, doch als die Wissenschaftler das „G“ von „LOGIN“ senden wollten, da brach der Rechner in Stanford zusammen. So war „LO“ die erste Nachricht, die über das Netzwerk übertragen wurde.

Der Geburtstag des „world wide Webs“ war am 12. März 1989. Dem Physiker Tim Berners-Lee habenwir die Idee eines internetbasierten Netzwerks mit Servern, Webseiten, Links und Browsern zu verdanken. Seine Idee löste eine Entwicklung aus, die heute unseren Alltag prägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.