Die neuen Lehrer und Lehrerinnen stellen sich vor – Heute: Frau Reinsch

Frau Reinsch weilt momentan mit Frau Kämpken und dem Erdkunde-LK in Frankreich. Kurz vorher haben Maya und Mara sie aber noch für ein Interview erwischt. Wie schon mal gesagt: Viel Spaß beim Kennenlernen!

1. Welche Fächer unterrichten Sie?/Wie kann man Ihnen begegnen?
Ich unterrichte Chemie und Sport, wobei Sport im Moment sehr wenig von mir unterrichtet wird, und ich deshalb eher in der Chemie zu finden bin.

2. Wo haben Sie vorher unterrichtet?
Ich war an einem Gymnasium in Herford, hab dort meine Ausbildung gemacht und im Anschluss auch da unterrichtet.

3. Welchen Eindruck macht das ESG soweit auf Sie?
Bis jetzt bin ich sehr begeistert von den Schülern, sie sind sehr sympathisch und ich wurde super aufgenommen.

4. Haben Sie sich diese Schule speziell ausgesucht?
Tatsächlich ja. Ich habe geschaut, was so in der Umgebung ist, da man ja auch nicht gerne so weit fahren möchte. Das ESG hat zudem auch einen sehr guten Ruf.

5.Überall wird Lehrermangel beklagt. Wieso sind Sie Lehrerin geworden? Was reizt sie an diesem Beruf?
Ich hab vor der Entscheidung gestanden nach meinem Abitur, ob ich in einem Chemielabor anfange oder Personal Trainer werde, was mir beides nicht so zugesagt hat, sodass ich mich dazu entschlossen habe, Lehrerin zu werden.

6. Was war Ihr Lieblingsfach als Schüler?
Sport

Frau Reinsch (Kürzel: rns)

7. Wenn Sie am System Schule generell etwas ändern könnten – was wäre das dann?
Das kann ich jetzt noch nicht wirklich beurteilen.

8. Stellen Sie sich mal vor, Ihnen stünde unbegrenzt Geld für Ihre Arbeit in und an der Schule zur Verfügung – was würden Sie anschaffen?
Ich würde auf jeden Fall die Sporthallen und den Sportplatz ausbauen.

9. Wenn Sie nicht Lehrerin geworden wären, was wären Sie wohl geworden?
Schwierige Frage, als Kind wollte ich immer Künstlerin werden.

10. Wohnen Sie in Gütersloh?
Ich wohne tatsächlich in Bielefeld.

11. Ihr Traumreiseziel?
Ich verreise gerne dahin, wo man aktiv sein kann.

12. Haben Sie unseren Blog schon mal gelesen?
Ja, als ich mich über diese Schule informiert habe.

13. Womit kann man Sie auf die Palme bringen?
Ich bin meiner Meinung nach recht entspannt, ich mag es nur nicht gerne, wenn jemand unzuverlässig ist, das ärgert mich schon.

14. Schreiben Sie Überraschungstests?
Nein!

15. Haben Sie so etwas wie ein Lebensmotto?
Immer mit einen Lächeln auf den Lippen durch die Gegend laufen.

Herzlichen Dank für Ihre Zeit und Ihre Auskünfte! Schön, dass Sie mit am ESG-Bord sind!

Die Blogger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.