Es geht schon wieder los – ein neues Schuljahr am ESG beginnt

Wir von der ESbloG-AG wünschen unserer gesamten Schulgemeinde einen schönen Start in eine neues, aufregendes, ereignisreiches, turbulentes, freudiges und erfolgreiches Schuljahr 2016/2017!!!

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …“ – besonders zauberhaft – aufregend ist dieser erste Schultag natürlich für die Kinder, die ganz neu am ESG (durch-)starten. Am Begegnungsnachmittag habt ihr ja eure Klasse und euren Klassenlehrer/ eure Klassenlehrerin schon kennengelernt. Wir liefern euch spannende Fakten rund um eure neue „erste Bezugsperson“ in Sachen Schule nach! Viel Spaß beim weiteren Kennenlernen von Frau Walljasper, Frau Hagel, Herrn Detering und Herrn Reineke! Eure Blogger!

Los geht´s mit Frau LIOBA HAGEL:

1. Seit wann sind Sie schon am ESG?
Seit drei Jahren jetzt schon.
2. Welche Fächer unterrichten sie?
Deutsch und Geschichte
3. Haben Sie einen Lieblingsraum am ESG?
D27, der schönste Klassenraum, weil er mit zwei Fensterfronten so schön hell ist und zudem angenehm groß ist.
4. Was schätzen Sie besonders am Lehrerberuf?
Die Sommerferien 😉 – die Abwechslung von Unterrichtsstunde zu Unterrichtsstunde und den Spaß, den man beim Umgang mit Kindern und Jugendlichen hat
5. Hatten Sie dieses Berufsziel eigentlich schon immer?
Tatsächlich nicht, meine Mutter ist Lehrerin und ich habe diesen Beruf deswegen als Jugendliche für mich völlig ausgeschlossen.
6. Was war denn Ihr Lieblingsfach als Schüler?
Deutsch war immer mein Lieblingsfach, danach kam Englisch.
7. Haben Sie ein Lebensmotto?
Nein, eigentlich nicht.
8. Worüber können Sie sich im Schulalltag besonders ärgern?
Über Unehrlichkeit ärgere ich mich besonders, wenn mir z.B. Lügen über vergessene oder abgeschriebene Hausaufgaben erzählt werden.
9. Sie müssen auf eine einsame Insel ziehen und dürfen drei Dinge mitnehmen…welche wären das?
Ein gutes Buch, denn damit vergeht die Zeit immer wie im Fluge; Sonnencreme, weil ich sonst direkt einen Sonnenbrand bekäme und einen MP3-Player, um Musik zu hören.
10. Sie dürften für Ihren Klassenraum/ für ihre Klasse alles anschaffen, was Sie wollen…Wofür würden Sie Geld investieren?
Ich würde viele Blumen und Fensterbilder anschaffen, damit der Klassenraum noch etwas schöner wäre. Außerdem würde ich in meinem Klassenraum einen zuverlässig funktionierenden Beamer haben wollen, wobei wir den ja schon in den meisten Räumen haben.
11. Was ist ihr Lieblingsessen?
Kürbisrisotto, Rinderrouladen
12. Haben Sie ein Traumreiseziel?
Mehrere, Südafrika ist eines, das ich mir in den Herbstferien erfüllen werde, ich möchte aber auch noch unbedingt nach Kanada und Australien.
13. Sie übernehmen jetzt eine fünfte Klasse – was ist daran besonders reizvoll, was ist daran besonders herausfordernd?
Reizvoll daran ist, dass man zu einer fünften Klasse als Klassenlehrerin eine besondere Beziehung entwickeln kann, unter anderem auch, weil man die gemeinsame Klassenfahrt nach Spiekeroog macht, durch die man sich gut kennenlernt. Heraufordernd ist dabei, dass man als Klassenlehrer auch für die Entwicklung des Klassenklimas verantwortlich ist, also zum einen dafür, dass die Klasse als Gruppe gut miteinander auskommt und auch, dass die richtige Arbeitsatmosphäre entsteht.
14. Vielleicht einen letzten Satz von Ihnen zu Beginn des neuen Schuljahres?
Ich wünsche allen Fünftklässlern einen guten Start am ESG und drücke ihnen die Daumen, dass sie sich alle schnell einleben!

Wir danken Ihnen ganz herzlich für die Beantwortung der Fragen und wünschen Ihnen mit Ihrer neuen Klasse viele schöne Momente!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.