Guten Morgen, gute Woche …

… wünschen euch an dieser Stelle wie immer die Blogger.

Denkt dran, es ist nur eine kurze Woche, denn am Donnerstag ist Christi Himmelfahrt. Hier schnell diesbezüglich ein Blog-Wissen-to-go:

Christi Himmelfahrt … o.k., wird wohl bedeuten, dass Jesus Christus in den Himmel gefahren ist.
Ja, ist ja auch richtig. Vielleicht zum vertiefenden Verständnis: Im Christentum wird mit diesem Feiertag an die Rückkehr Jesus Christi zu seinem Vater im Himmel gedacht. Also der Sohn kehrt zurück in dem Himmel und „sitzt dort zur Rechten des Vaters“. Nach der Auferstehung „am dritten Tage“ erscheint Jesus einigen engen Verbündeten, diese Erscheinungen enden also mit der Auffahrt Jesu in den Himmel.
Dieser Feiertag fällt immer auf einen Donnerstag und wird 39 Tage nach Ostersonntag zelebriert.
Bei vielen Menschen steht ein anderer männlicher Vertreter an diesem Tag ganz im Vordergrund…na, wer wohl?! Klar, der Papa, denn traditionell feiert man seit Ende des 19. Jahrhunderts an Christi Himmelfahrt das Pendant zum Muttertag: Vatertag, Männertag oder Herrentag …

Was liegt sonst noch an:

Montag bis Mittwoch: 8.00-13.15 Start des speziellen Präsenzunterrichts für die dazu eingeladenen SchülerInnen.

Wichtig für die betroffenen SchülerInnen ist u.a., dass sich die Schulzeiten etwas ändern:
Um „Rudelbildungen“ am Beginn und Ende des Schultages sowie in den Pausen zu verhindern, werden wir Unterrichts- und Pausenzeiten für die Stufen jeweils um 10 Minuten versetzen:

Erprobungsstufe:   
8.00 – 9.20 Uhr
Pause     
9.40 – 11.00 
Pause 
11.20 – 12.45 Uhr

Mittelstufe:  
8.10 –  9.30 Uhr 
Pause 
9.50 – 11.10 
Pause
11.30 –  13.00 Uhr

Oberstufe:              
8.20 –  9.40 Uhr 
Pause
11.00 – 11.20
Pause
11.40 – 13.15 Uhr

Dienstag: 7.55h Andacht@Home

So sollte Schule sein – kreativ, bunt und. v.a. GEMEINSCHAFTLICH!

Wir wissen, dass es ganz viele unter euch gibt, die auch Bedarf angemeldet haben,
Bedarf nach sozialen Kontakten,
Bedarf tatsächlich auch nach den LehrerInnen,
Bedarf nach Gesprächen,
Bedarf nach persönlichem Feedback,
Bedarf nach Abhängen auf dem Schulhof …

Diesen Bedarf kann auch das ESG – wie viele andere Schulen – noch nicht abdecken. Das bald einsetzende „rollierende System“ wird ein Anfang sein. So lange gilt es, sich weiterhin in Geduld zu üben, stark zu sein, den Kopf nicht hängen zu lassen und natürlich den Blog lesen 🙂 and keep hopes high!
“ No matter how hard your dreams seem, keep going. You might even have to climb up the side of a building in downtown LA, but it’ll all be worth it at the top.“
Los jetzt – laut und gut gelaunt in eine neue Woche!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.