Herzlich willkommen am ESG Frau Gorecki, Frau Hartmann und Herr Wulf

Liebe ESG-Schul- und Fangemeinde,

seit Montag (22.5.2017) ist das Durchschnittsalter im Lehrerkollegium wieder etwas gesunken: Das ESG hat drei neue Referendare, die nach der Absolvierung ihrer Universitätszeit nun das praktische Schulleben überleben möchten.

Wir stellen vor:
Frau Kerstin Gorecki, Fächerkombination Deutsch und katholische Religion, Frau Elvira Hartmann, Fächerkombination Kunst und Französisch und Herr Sören Wulf, Fächerkombination Deutsch und Geschichte.

Frau Gorecki und Herr Wulf haben wir in einem Interview mal kräftig „in die Zange“ genommen:

Frau Gorecki und Herr Wulf

1. Was sind Ihre ersten Eindrücke von unserer Schule?
Frau Gorecki: Sehr positiv. Die Schüler sind nett und die Lehrer alle auch. Ich bin ziemlich zufrieden bis jetzt.
Herr Wulf: Dem kann ich nur zustimmen!

2. Was waren Ihre lustigsten/peinlichsten Erlebnisse aus Ihrer eigenen Schulzeiten?
Frau Gorecki: Ich bin mal mit zwei verschiedenen Schuhe zur Schule gekommen. Noch dazu kam, dass der eine Schuh einen Absatz hatte, der andere ein normaler Stiefel ohne Absatz war. Das musste ziemlich lustig ausgesehen haben
Herr Wulf: Mir ist einmal im Sportunterricht die Hose gerissen.

3. Welches Fach mochten Sie am wenigsten als Kind?
rau Gorecki: Informatik. Aber wenn wir ehrlich sind, 5. Klasse ist doch definitiv zu früh, oder?
Herr Wulf: Physik, da ich nie in der Lage war, es zu verstehen;)

4. Was waren als Kind Ihre Lieblingsfilme?
Herr Wulf: König der Löwen von Disney
Frau Gorecki: Das hatte ich jetzt auch im Kopf. Generell aber alles von Disney, das passt schon.

5. Was ist Ihr Lieblingsessen?
Frau Gorecki: Alles, was mit Spinat zu tun hat.
Herr Wulf: Ein richtig leckeres Steak!

6. Drei Worte für Ihre Familien!
Frau Gorecki: offen, herzlich und immer für einen da! (Wir drücken mal ein Auge zu was die Anzahl der Worte angeht, nicht wahr?)
Herr Wulf: liebenswert, hilfsbereit und harmonisch

7. Würden Sie sich zutrauen, ihre Haare in eine ganz andere Farbe (wie zum Beispiel grün oder pink) färben zu lassen?
Frau Gorecki: Wenn ich einen anderen Beruf ausüben würde, dann vielleicht.
Herr Wulf: Wenn ich eine Wette verlieren würde, hätte ich wohl keine andere Wahl.

8. Was sind Ihre Lebensmottos?
Frau Gorecki: Standard: Lebe, liebe, Lache!
Herr Wulf: Think positive!

9. Was waren Ihre Lieblingsoutfits bei Ihrer Mottowoche?
Frau Gorecki: Schneewittchen.
Herr Wulf: Bei uns gab es das Motto Geschlechtertausch, da ist es wohl klar, als was ich mich verkleidet habe…das war lustig…

10. In welches Haus würden Sie sich in Hogwarts einschätzen?
Frau Gorecki: Gryffindor.
Herr Gorecki: Gryffindor und Slytherin sind so die coolen Häuser. Aber ich auch eher zu Gryffindor.

Wir danken Ihnen für dieses lustige und humorvolle Interview und wünschen Ihnen noch viel Spaß an unserer Schule sowie weiterhin viel Erfolg für Ihre (manchmal nicht ganz so chillige) Referendarzeit…

Frau Hartmann hat uns künstlerisch einige Fakten geliefert:

Frau Hartmann stellt sich vor …
… ganz kreativ, ganz Kunstlehrerinnen like! Herzlichen Dank dafür!

Ein Gedanke zu „Herzlich willkommen am ESG Frau Gorecki, Frau Hartmann und Herr Wulf

  1. Ich habe ein paar kleine Fehler gefunden: Sie haben einmal rau anstatt Frau geschrieben. Un bei Frage 10. heißt es eigentlich Hogwarts ohne h.☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.