#mitgelesen

„Mit dem Latein am Ende sein“, das bedeutet als Redensart, dass man nicht mehr weiter weiß, ratlos ist.

Manchmal fühlen sich einige auch tatsächlich im Lateinunterricht so …

In dem Zeitungsartikel, den wir für euch #mitgelesen haben, geht es um eben diesen Lateinunterricht. Ist er am Ende, überholt, hinfällig, weil doch die Sprache gar nicht mehr gesprochen wird, oder lohnt es sich vielleicht doch noch, diese Sprache zu lernen?

https://www.nw.de/nachrichten/kultur/kultur/22582184_Mit-dem-Latein-am-Ende-Wieso-es-sich-lohnt-eine-tote-Sprache-zu-lernen.html

Wir würden gerne von euch wissen:

Welche zweite Fremdsprache habt ihr gewählt? Warum habt ihr euch gerade für diese Sprache entschieden? Schreibt uns in das Kommentarfeld!

Wir werden in naher Zukunft mal bei den Lehrern und Lehrerinnen nachfragen, die bei uns an der Schule Latein unterrichten … bleibt dran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.