Neues Jahr – neues Land – Tag 7 in Indien

Nach einigen Planänderungen (an die wir uns inzwischen gewöhn haben) startete der heutige Tag – anstatt wie ursprünglich geplant mit einer 3-stündigen Fahrt in den Nachbarstaat Pondicherry – mit zwei interessanten Vorträgen über die indische Architektur und Politik. Nach einer kurzen Pause stand eine weitere Yogastunde auf dem Plan, in der wir sowohl in der letzten Stunde Gelerntes wiederholten und ausbauten als auch einige neue Figuren übten.

Anschließend bastelten wir in einer Craft Lesson bunte Armreifen und Armbänder.

Unsere Handarbeitslehrerin, die für uns alle Ketten und Armreife als Abschlussgeschenk gemacht hat


Nach dem erneut sehr leckeren Mittagessen machten wir uns dann gemeinsam mit unseren Austauschschülern auf den Weg zum Regerierungsgebäude von Tamil Nadu, wo wir den Minister of Education K. A. Sengottaiyan (vergleichbar mit der Bildungsministerin von NRW Yvonne Gebauer) treffen sollten. Nachdem wir in einem Raum Platz genommen hatten und mit Keksen und Wasser versorgt worden waren, kamen über 30 Reporter in den Raum und bauten ihre Film- und Fotokameras auf. Wir und die indischen Schüler sollten uns hinter den Schreibtisch stellen, an dem der Minister über das Austauschprogramm berichtete. Anschließend haben wir dem Minister noch ein Geburtagsständchen gesungen. Und all das wurde live im Fernsehen übertragen. Unglaublich, dass wir so eine Ehre bekommen haben!

Audienz beim Bildungsminister von Tamil Nadu mit Live-Übertragung im Fernsehen


Dann sind wir mit einem Bus in den Nachbarstaat Pondicherry (eine ehemalige französische Kolonie) gefahren.

Hindu-Tempel in Pondycherry

Dort haben wir zuerst einen großen und prächtigen Tempel besucht. Anschließend sind wir zu unserem Hotel gefahren, das wirklich sehr nobel wirkt, und haben dort von einem abwechslungsreichen Buffet zu Abend gegessen. Ausklingen ließen wir den Tag mit einem kleinen Nachtspaziergang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.