No front, Diggah!

Hier dürft ihr wählen

In der Politik geht wählen erst ab 18 (*wenn ihr noch an unserer Umfrage dazu teilnehmen wollt – dann hier), bei der Wahl des Jugendwortes des Jahres seid ihr alle gefragt (hier beginnt die Alterskategorie der Wähler bei 10 🙂 ).

Was steht zur Wahl, wo könnt ihr abstimmen und kann man auch was gewinnen und bis wann geht das Ganze?

Nun mal der Reihe nach:

Zur Wahl stehen:

(*Ihr vermisst das Wort „Hurensohn“? Dazu schreibt Langescheidt:

„Wie schon angekündigt, können wir eurem Aufruf leider nicht folgen und das Wort „Hurensohn“ zum Top 10 Voting zulassen. Aber – versprochen ist versprochen: Wir werden dieses Wort in das Buch der Jugendsprache mit aufnehmen, das im Oktober 2020 erscheint! ;-).“)

Abstimmen kannst du hier:

https://www.langenscheidt.com/jugendwort-des-jahres

Und gewinnen kann man auch etwas:

Schaut’s euch hier an!

Bis wann könnt ihr abstimmen:

Es läuft ein Countdown – im Moment des Postens dieses Artikels:

Ihr seid enttäuscht von der zur Wahl stehenden Wörter, denn EUER PERSÖNLICHER FAVORIT fehlt? Kein Ding! Schreibt uns e u e r Jugendwort des Jahres und gewinnt ebenfalls einen tollen Preis, ausgegeben von der Blog-Redaktion.

Also, „Diggas“ (ist das wohl die richtige Pluralform von Digga – klingt komisch …), seid nicht „lost“, haut „wyld“ in die Tasten, schert euch nicht um „Cringe“ und schickt uns „mashallah“ coole Vorschläge in die Kommentare! (*Bis wann: wir schließen uns dem offiziellen Countdown an 🙂 )

Eure Blogger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.