Ratschläge sind auch Schläge – oder: was ist eigentlich Beratung?

Sicher kennt Ihr die Redensart „Ratschläge sind auch Schläge“. Es gibt die Arten von Ratschlägen, die einem besserwisserisch um die Ohren gehauen werden und einen nicht weiterbringen. Oder die Ratschläge der Art „Ich weiß genau, was richtig für Dich ist“ – die gehen Kindern und Jugendlichen ge¬nauso auf den Keks wie Erwachsenen.
Damit hat unsere Beratung in der Schule nun rein gar nichts zu tun. Sicherlich können wir an der ein oder anderen Stelle einen guten Rat geben, der Euch in einer bestimmten Sache weiterhilft, aber uns kommt es darauf an, Euch bei der Findung Eurer Lösung für ein bestimmtes Problem zu begleiten und zu unterstützen.
Es ist spannend, dass das Wort Beratung ursprünglich nicht nur die Bedeutung „beraten“ hatte, sondern in seinem Wortursprung auch so viel wie „sorgen für, sich kümmern um“ meint. Und das ist uns bei unserer Beratungsarbeit total wichtig: dass wir einen Weg gemeinsam mit Euch gehen und Euch dabei zur Seite stehen – bis das Hindernis überwunden und eine Lösung gefunden ist.
Als Beratungslehrer sind wir zwar gleichzeitig Lehrer, aber als Berater legen wir den „Lehrerhut“ zur Seite und sind ganz als Berater für Euch da. Da wir an die Verschwiegenheitspflicht gebunden sind, gibt es einen Schutzraum innerhalb der Schule, der somit gleichzeitig ein „Datenschutzraum“ für Euch ist, um das loszuwerden, was Euch Sorgen bereitet.
Dass wir auch Lehrer sind, hat den Vorteil, dass viele Schülerinnen und Schüler uns bereits kennen und wir sie. Aber wir wissen, dass es häufig auch eine Herausforderung ist, mit einem sehr persön¬lich¬en Problem zu einem Berater zu gehen, der gleichzeitig auch Lehrer ist. Aber dazu beim nächsten Mal mehr…

Für das Beratungsteam:
Tobias Beckervordersandforth, Beratungslehrer – Coach (DGfC)

Anmerk. der Redaktion:
Dazu mehr beim nächsten Mal – was meint denn Herr BVS damit?!
In regelmäßigen Abständen werdet ihr hier auf dem Blog nun „Post aus der Beratungsstelle“ finden. Initiiert wurde das Ganze in einer der letzten Blog-Redaktionssitzungen, in der wir darüber gesprochen haben, wie wichtig diese Anlaufstelle an unserer Schule ist. Die regelmäßigen Beiträge sollen dazu beitragen, euch besser über die Tätigkeiten der Beratung zu informieren und euch auch zu motivieren, dieses Angebot anzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.