Voll ärgerlich …

… sind die neuen Auswüchse an Schmierereien, die seit den Weihnachtsferien an unserem Schulgelände zu finden sind.

Emma und Pauline haben einige Stellen mal fotografiert und mit zwei gar nicht erfreuten Hausmeistern gesprochen.
Die haben erzählt, dass die Beseitigung dieser zweifelhaften Kunst von einer externen Firma übernommen und in etwa 3000 bis 4000€ wird. Das ist total ärgerlich, denn die Schule hat einen festen finanziellen Haushalt zur Verfügung, den man ja wirklich für sinnvollere Sachen einsetzen könnte. Graffiti ist ja als Kunstform wirklich schön (s. die ständig wechselnden Kunstwerke an der Weberei), aber das, was jetzt an unserem Schulgebäude prangt, ist einfach überflüssig und verursacht viel Arbeit.

Wenn ihr ein Händchen für Graffiti habt, dann könnten wir doch mal überlegen, wo wir richtig schöne Graffiti-Kunst am ESG anbringen können … sprecht doch mal eure (Kunst-)LehrerIn an (oder die SV oder uns Blogger) und wir nehmen mal was in Angriff – richtig schöne – vielleicht wechselnde – ESG-Graffiti Kunst (ach ja, die Graffiti-Künstler der Weberei kann man auch ansprechen, die würden uns sicher mit Rat und Tat unterstützen …).

Schöne Woche noch…

eure Blogger!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.