Zum neuen Schuljahr mit neuem Look – das ESG führt Schuluniformen ein

Endlich ist es soweit (und das endlich ist ganz neutral gemeint …). Das ESG führt Schuluniformen ein.
Wir haben die offizielle Erlaubnis dies hier quasi brandaktuell zu veröffentlichen, bevor es Montag auch in den lokalen Tageszeitungen zu lesen sein wird. Ein erster Entwurf sieht folgendermaßen aus:

Den Bloggerinnen gefällt´s: Katja, Mona und Lisa zeigen euch mal, wie die Uniform getragen aussieht …

Man darf blaue Hosen jeder Art (Jeans, Stoffhose o.ä.) tragen, dazu gibt es ein weißes (wahlweise hellblaues) Poloshirt mit dem ESG Emblem und eine Zipper Jacke. Also, eine tragbare Sache! Die ersten Exemplare werden in vier Wochen zum Verkauf (Shirt 11€/ Jacke 17€) angeboten, das Tragen ist ab dem neuen Schuljahr 2017/2018 Pflicht. Die Uniformen (also es sind ja gar nicht so richtige „Uniformen“ im herkömmlichen Sinne …) werden eingeführt um Mobbing und Beleidigungen aufgrund der Kleidung zu verhindern. Fast alle Lehrer und Lehrerinnen begrüßen diese Idee. Wie findet IHR denn diese Entscheidung (die ja doch jetzt etwas plötzlich gefallen ist …). Was findet ihr daran gut, was schlecht? Hinterlasst uns doch dazu einen Kommentar.

Wir sind gespannt auf eure Meinung dazu!

Ach ja: Für „besondere Gelegenheiten“ kann man ein Jackett, einen Blazer, einen schicken V-Ausschnitt Pullover und eine karierte Krawatte bestellen. Schuhe … da bleibt alles, wie gehabt!

7 Gedanken zu „Zum neuen Schuljahr mit neuem Look – das ESG führt Schuluniformen ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.