Neues vom #beratungsblogger

Ich bin alles – Internationaler Tag der seelischen Gesundheit

Weltweit gibt es in diesen Tagen wieder vielfältige Aktionen und Kampagnen rund um das Thema der seelischen Gesundheit. In diesem Jahr ist besonders im Blick, dass die COVID-19-Pandemie nach wie vor einen großen Einfluss auf die seelische Gesundheit hat. Zu den besonders Betroffenen ge­hören Kinder und Jugendliche.

Daher ist es umso wichtiger, dass es vielfältige Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten gibt, um sich damit zu beschäftigen, was es braucht, um seelisch gesund zu bleiben, aber auch, wo man Hilfe findet, wenn die Seele belastet ist.

Ein bemerkenswertes Projekt wurde von der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychoso­ma­tik und Psychotherapie des LMU Klinikums München in Partnerschaft mit der Beisheim Stiftung ent­wickelt. Das Portal „Ich bin alles“ bietet Informationen rund um die Themen Depression und psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen. Ein Button weist auf ent­sprechende Hilfsangebote hin.

Auch auf unserer Beratungshomepage findest du Informationen, wie du das Beratungsteam und weitere AnsprechpartnerInnen sowie Hilfe im Not- und Krisenfall findest. 

Bleibt gesund und passt gut auf euch auf!

Euer Tobias Beckervordersandforth, Beratungslehrer und Coach (DGfC)

Wenn du das Gefühl hast, dass es dir oder einem Freund/einer Freundin seelisch nicht gut geht, ist es wichtig, mit jemandem darüber zu reden. Möglicherweise braucht es auch fach­­kun­di­ge Unter­stützung. Wir vom Beratungs­team unterstützen dich gerne dabei, ent­sprechende Hilfe zu finden.

Bild in der LWL-Tagesklinik für Kinder und Jugendliche, Gütersloh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.