Geschlechtergetrennter Schwimmunterricht?

Im neuen Schulhalbjahr haben die Kinder in Klasse 7 Schwimmunterricht. Einmal in der Woche geht es mit dem Bus ins Nordbad. Schwimmen als Freizeitbeschäftigung kommt bei vielen Jugendlichen gut an, allerdings liegt die Sache dann anders, wenn es um den Schwimmunterricht in der Schule geht. Das kann ganz unterschiedliche Ursachen haben: das Alter, das eigene Körpergefühl und/ oder auch die Scham gegenüber dem anderen Geschlecht. Könnte es daher nicht vorteilhaft sein, wenn Schüler und Schülerinnen für diesen Unterricht geschlechtergetrennt eingeteilt werden? Das fragen wir euch, das haben wir aber auch die Kinder der Klasse 7 sowie der Klassen 8 und einige 9er und 10er gefragt. Hier sind einige Ergebnisse.

Weiterlesen