Projekt Nr. 3: Lecker – Schmecker

Wir waren bei dem Projekt „ … weil Gesundheit auch lecker sein kann“ und haben erst einen der Lehrpersonen interviewt und im Anschluss vier Schüler.

Lehrer:
Wir haben dieses Projekt zur Verfügung gestellt, weil wir zeigen wollten, dass
Süßigkeiten auch gesund sein können, in dem man zum Beispiel getrocknetes Obst oder Nüsse zum Herstellen der Süßigkeiten verwendet.
Die Mitarbeit der Kinder ist auch sehr erfreulich. Am Anfang hatten wir noch Bedenken, ob die Kinder sich gut verstehen, doch jetzt funktioniert alles super – egal wie alt die Kinder sind – die Bedenken waren grundlos .

Die 4 Kinder :
Das Projekt macht sehr viel Spaß, weil man viele neue Dinge dazu lernen kann und wir die Süßigkeiten, die wir selber hergestellt haben, auch probieren dürfen.
Anfangs dachten wir nicht, dass Süßigkeiten auch gesund sein können, bis wir gelernt haben, wie man auch gesunde Süßigkeiten herstellen kann. Das war auch der Grund, warum wir dieses Projekt gewählt haben.
Die Lehrer sind auch sehr nett zu uns und geben uns sehr viele Tipps.
Wenn wir Hilfe brauchen sind sie sofort für uns da.
An Tag 1 haben wir nur so ein bisschen getestet, aber jetzt sind wir voll dabei zwei verschiedene Arten von Süßigkeiten zu machen. Sie bestehen aus Trockenobst und Nüssen. Diese verkaufen wir dann auf dem Schulfest.

leckere & gesunde Süßigkeiten
wunderschön – DAS ist echtes Food-Blogging!
könnt ihr das tolle Motto entziffern, was da auf dem rosa Zettel steht?!

Für euch berichteten Jenny , Michael , Fernando ,Nils

Ein Gerücht besagt übrigens, dass sich fast 500 Schüler und Schülerinnen zu diesem Projekt angemeldet haben – stimmt das, Frau Ogoniak? Sie haben da doch den Überblick…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.