„Ufos“ landen am ESG – Wimba und das Geheimnis des Dschungels

„Super! Super fantastisch!“ – so fiel das Urteil meiner 8-jährigen Tochter im Hinblick auf das Musical aus, welches die Kinder aus der fünften Klasse der Kurrende am 30. Mai um 18.00h in der Schulaula zur Aufführung brachten. Dieser spontanen Aussage schließe ich mich an! Es war laut, bunt, lustig und vor allem war es professionell, was den Zuschauern hier geboten wurde. Die Begeisterung der Schüler und Schülerinnen während ihres knapp einstündigen Ausflugs in den geheimnisvoll anmutenden Dschungel schwappte förmlich auf das Publikum über und riss es im wahrsten Sinne des Wortes von den Stühlen. Mit stehenden Ovationen haben stolze Eltern, Großeltern, Lehrer und Lehrerinnen die Akteure von der Bühne geleitet. Bestimmt war der Weg zu diesem Bühnenerfolg nicht immer ganz einfach. Ich stelle mir vor, wie dieser Dschungel aus quirligen Fünftklässlern den Spielleitern auch mal die „Power“ und die „Energie aussaugen“ kann. In diesem Falle fungierten Alexandra Becker und Dennis Rödiger sozusagen als Dschungelkönige, die alles unter Kontrolle behielten und mit viel Fleiß und Schweiß, Lust und Frust, Verzweiflung und Vergnügen und ganz viel Engagement die Kinder zu solchen Leistungen gebracht haben. Bedenkt man, dass all diese Kinder vor einem Jahr noch gar nicht zu unserer Schulgemeinde gehörten, heute aber schon die Aula des ESGs für sich und ihre tolle Show einnehmen können, dann finde ich das großartig. Es sind doch solche gemeinsamen Projekte, die die Schulzeit schlussendlich auch ausmachen. In diesem Sinne: Macht weiter so – wir sind sehr gespannt, mehr von euch zu sehen und zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.