Schöne Herbstferien

Mit ein paar wunderschönen Herbstimpressionen unserer Schule entlassen wir uns heute alle in die verdienten Ferien!

Herbstferienvorfreude sieht so aus!
und so!

So schön …
…strahlt …
…unsere Schule im Herbst!
Wer möchte hier nicht gern zur Schule gehen?!

Bitte weiterlesen – Es folgen einige Hinweise für eure Kalenderpflege:

Denkt dran: Am 31.10. ist Reformationstag und wir starten diesen mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der MLK (8.00h).

Ebenfalls am 31.10. feiern wir nach amerikanischer Sitte auch Halloween. Die 5er und 6er sind herzlich zu einer kleinen Party in der Mensa eingeladen (17.00h-19.30h).

Am 1. und 2.11. dürft ihr schon wieder zwei Tage zu Hause bleiben – Allerheiligen und Fortbildungstag am ESG.

Eine Sache noch: Am 5.11. startet die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, die wir traditionell eifrig unterstützen. Macht diese Aktion in euren Klassen publik. Vielleicht schaffen wir es ja, dass alle Klassen gemeinsam 5 Kartons packen – wäre ne schöne Gemeinschaftsaktion, die vielen Kindern an Weihnachten zugutekommt.

Hi & Hello from England

Frau Bansmann, Frau Hoeschen, Herr Tonk und gaaaaaanz viele Schüler und Schülerinnen aus der EF verbringen die Tage vor den Herbstferien in Great Britain. Es ist eine „Premieren-Fahrt“ dieses Jahr und wird sind ganz gespannt auf einen ausführlichen Bericht (Mitfahrer/Innen dürfen sich gerne angesprochen fühlen und der Blog-Redaktion einen Einblick ins Reisetagebuch zusenden!).

Hier grüßt uns die gesamte Truppe:

Vor dem Neasden-Tempel (einem hinduistischen Tempel) in London

Impressionen vom Food and culture day

Heute fand der Food and culture Day statt, den die IB – Schüler und Schülerinnen im Fach CAS organisiert und mit Hilfe der Klassen 8 durchgeführt haben. Bei perfektem Wetter konnte dann auch die ganze Schulgemeinde über den Hof flanieren und sich die Stände zu verschiedenen Ländern ansehen, Quizze machen, Spiele ausprobieren und Leckereien testen. Seht selbst!

FOTOWETTBEWERB „Herbstsonne und ESG“

Diese Woche soll ja nochmal so richtig tolles Herbstwetter werden – ein Wetter, das unsere Schule in herbstlich-goldener Sonne erstrahlen lässt.

Wir suchen e u r e Fotos von u n s e r e r Schule, die den Glanz der Sonne und das ESG – Gebäude vereint darstellen. Dabei ist es egal, welche Ecke, welchen Winkel oder auch welches Gebäude ihr auswählt – hauptsache Herbststimmung und ESG!

Schickt eure Fotos bis Freitag, 13.10., an rap@esg-guetersloh.de und hofft auf tolle Preise!

Seid kreativ, macht mit!

Eure Blogger!

Die Woche im Überblick

Guten Morgen, gute Woche wünscht euch die Blog-Redaktion!

Was liegt so an?

FERIEN – Ja, am Freitag gibt es Ferien!!!!

Davor war aber noch etwas:

Montag, 8.10.: Food and culture day!

Dienstag: 9.10./ 19h: „Mediennutzung sinnvoll gestalten“ – Vortrag und Gespräche zum Umgang von Kindern und Jugendlichen mit digitalen Medien unter der Leitung von Irina Scheit (Elterntalk NRW), Tanja Milse und Medienscouts des ESG. Das Angebot ist kostenfrei und findet im Studio des ESG statt.

Mittwoch: 10.10./ 11.45h: „Abitur und wie weiter“ für die Jahrgangsstufe EF

Und wahrscheinlich stehen auch noch einige Klausuren und Klassenarbeiten für euch auf dem Plan! Viel Erfolg wünschen wir euch dabei!

Hier noch der Blick aufs Essen diese Woche: https://www.cultina.de/wp-content/uploads/ESG-KW-41-W-3.pdf

Genießt die Sonne diese Woche!

Eure Blogger!

05. Oktober – Tag des Lehrers/ Tag der Lehrerin

In einigen japanischen Ländern haben Roboter sie bereits ersetzt. Für einige eine nette, für andere eine abschreckende Vorstellung, wenn es keinen Lehrer, keine Lehrerin mehr im Klassenzimmer geben würde.

Seit 1994 wird der Tag des Lehrers/ der Lehrerin international begangen. Wir vom Blog finden, dass man diesen Tag doch mal zum Anlass nehmen sollte, heute besonders nett zu den Personen zu sein, die euch tagtäglich so engagiert mit Wissen füttern.

Unsere Reporterinnen Pauline und Emma haben sich zudem mal umgehört und mussten feststellen: Die ESG Lehrer/Innen sind richtig beliebt bei euch! Hier einige O-Töne, die Pauline und Emma eingefangen haben:

Herr Glaw: „Er bringt immer die besten Sprüche.“
Herr Hanke: „Versteht Spaß und ist lustig.“
Frau Seifert: „Hat immer ein offenes Ohr.“
Herr Bolte: „Ist cool!“
Herr Detering: „Ist der beste Lehrer der Schule!“
Frau Hagel: „Ist nett, kann gut erklären, hilft auch denen, die es nicht sofort verstehen.“
Frau Freitag: „Ist nett, aufgeschlossen, ein sportliches Vorbild und herzlich.“
Frau Lange „Macht guten Unterricht.“
Frau Heitmann: „Ist die netteste Lehrerin der Welt!“
Herr Leiskau: „Ist der beste Lehrer der Welt.“
Herr Rasche: „Ist nett und witzig.“
Herr BVS: „Unterrichtet gut und man versteht bei ihm das meiste sofort.“
Herr Henkel: „Gestaltet den Unterricht gut und ist witzig.“
Herr Haverkamp: „Macht seinen Job mit den Laptops gut.“
Frau Ogoniak: „Ist nett und gestaltet ihren Unterricht gut.“
Frau Brand: „War die beste Klassenlehrerin von Klasse 5-7“!
Herr Rüdiger: „Ist humorvoll, nett und witzig.“
Herr Mensen: „Coolster und tollster Mathelehrer!“
Frau Proempeler: „Ist nett und lustig!“
Frau Fecke: „Ich cool und lustig““
Frau Milse: „Kann gut reden“!
Frau Bohlmanm: „Hat einen guten Süßigkeiten-Geschmack.“
Herr Kruse: „treuer Fußballfan und unterrichtet gut.“
Frau Dziuba: „Ist nett und lustig.“

Ihr möchtet auch etwas Nettes zu einem Lehrer, einer Lehrerin anführen?! Dann nutzt die Kommentarfunktion!

Die Blogger!

Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Gästen

Zu einer Podiumsdiskussion zum Thema ist Digitalisierung hat der Stiftische Debattierclub geladen. Folgende Referenten gaben sich „die Ehre“:

– Dr. Immanuel Hermreck, Personalvorstand von Bertelsmann
– Thomas Sterthoff, Volksbankvorsitzender der Volksbank Bielefeld-Gütersloh
– Roman Müller-Böhm, jüngstes Mitglied des Bundestags (FDP)
– Dr. Burghard Lehmann, Geschäftsführer der Osthushenrich Stiftung
– Kevin Strullhötter, Geschäftsführer von Triton Innovation Consultans
– Martin Fugmann, Schulleiter des Ev. Stiftischen Gymnasiums

Erste Impressionen liefern wir euch:

David Embgen und Tom Heinrich führen gekonnt durch den Abend

Facharbeiten-Panik?! Keep calm and ask Mrs Ogoniak

Für einige von euch geht sie bald los – die Arbeit an der Facharbeit. Aus diesem Grund haben wir Blogger mal bei
D E R Fachfrau auf diesem Gebiet nachgehakt, was euch da so blühen wird. Lest das sehr informative Interview hier:

Frau Ogoniak (Kürzel: ogo),

welche Fächer unterrichten Sie hier am ESG?
Deutsch Mathe

und welche Funktion haben Sie zudem hier an der Schule inne:
Ich bin (gerade wieder neu bestätigte) SV-Lehrerin,
ich organisiere den Polenaustausch, der gerade stattfand und zudem bin
ich beauftragt mit der Organisation von Facharbeiten und Projektwochen.

…seit wann sind Sie denn schon am ESG tätig?
Seit 2009 bin ich am ESG tätig, ich habe hier auch schon mein Referendariat gemacht

… wir hatten ja gerade erst Herrn Hanke im Interview, einen passionierten Star Wars Fan. Wie sieht es bei Ihnen aus: Star Wars oder Harry Potter?
Harry Potter

… was ist denn eigentlich ihr Lieblingsessen?
Köttbullar mit Pommes, Pilzen und Preiselbeeren (*Anmerk. der Redaktion: klingt nach IKEA)

… wo befindet sich ihr Lieblingsplatz am ESG?
Das ist die Sternwarte. Da ist es schön ruhig – leider habe ich dafür keinen eigenen Schlüssel.

… und den Blog? Den haben Sie doch sicher schon mal gelesen, oder?
Natürlich habe ich den Blog schon mal gelesen!

… als Organisatorin des Polenaustauschs: Was gefällt Ihnen daran am besten?
Am besten gefällt mir die Gastfreundschaft der Polen und das gute Essen (besonders der Erdbeerkuchen der Gastlehrerin ist grandios …). Seit Herr Pohl in Pension gegangen ist, habe ich diese Fahrt mitbetreut. Die Fahrt steht SchülerInnen der EF offen und ist unabhängig von den Fahrten nach England oder in die Skifreizeit. Polen geht also immer! Die Gäste verbringen hier 7 Tage Herbst und im Mai geht es dann 7 Tage nach Polen (in eine Jugendherberge).

… was ist denn Ihr Traumreiseziel?
Neuseeland

jetzt mal zu den Facharbeiten! Wie läuft das denn so ab?
Im Fach Deutsch wird jetzt bald das Thema „Wissenschaftliches Arbeiten“ behandelt. Hierbei geht es um den Aufbau der Arbeit und um Zitierweisen.


… Zitieren? Ist das wichtig, dass man sich damit auskennt?

Ja, und in den Fächern Religion und Philosophie steht diese Frage daher auf dem Plan, denn das ist nicht nur eine Frage des Könnens, sondern auch eine moralische Frage.

… wann bekommen die Schüler denn die nötigen Infos? Zeitnah?
Ja, Anfang November führen die BT LehrerInnen ein Modul zum Thema „Wie finde ich ein Thema“ durch. Dabei geht es um die Fragen: „Was ist ein gutes Thema? In welchen Fächern darf man überhaupt schreiben? Dazu kann ich schon jetzt sagen: Die Themen müssen zu den Unterrichtsthemen der Q1 und Q2 passen und man kann nur in einem schriftlichen Fach schreiben, denn die Facharbeit ersetzt ja eine Klausur.

… die Themenfindung stellen wir uns schwer vor.
Die FachlehrerInnen geben da aber auch gerne Anreize. Wenn man in Deutsch z.B. ein bestimmtes Werk gelesen hat, dann könnte man es mit einem anderen Werk vergleichen. Wenn man in Bio Genetik thematisiert, dann wäre das Thema Erbkrankheiten (oder so) eine Möglichkeit. Da gibt es viele Optionen! Besser man nennt die Themenfindung nur von Anfang an „Frage-Findung“, denn in der Arbeit soll ja eine aufgeworfene Frage beantwortet werden.

… es können ja aber auch nicht alle im Fach Deutsch schreiben. Wie wird denn da verfahren?
Also, man hat 3 Wünsche frei. Am 12.11. werden Wahlzettel verteilt, dann wird gewählt, am 19.11. ist Abgabe der Wahlzettel!

…wonach wird denn dann „gesiebt“?
Im Grundkurs können 3, im LK 5 Leute schreiben. Dann bekommt man auf jeden Fall einen seiner drei Themenwünsche.

… und wann fängt die Arbeit dann wie an?
Im Dezember bis Februar finden drei Beratungsgespräche zwischen dem Lehrer und dem schreibenden Schüler/ der Schülerin statt. Da werden Themen nochmal spezifiziert, eingegrenzt …. Die Abgabe ist am Montag, 01. 03. 2019!

… und wie viele Seiten gibt man dann so ab?
Man muss 9-12 Seiten abgeben (in Print-Form und auf einem Stick).

… ach ja, wie ist das mit der Literatursuche. Haben Sie da Tipps?
Man sollte die Literatursuche auch jeden Fall nicht nur im Internet betreben, sondern auch Buchquellen hinzuziehen. Unsere Schulbibliothekarin Frau Peter hilft da gerne! (Dafür kann man eigens Sprechstunden vereinbaren). Außerdem hat die Stadtbücherei ganz hervorragende online Tutorials ausgearbeitet zum Thema Literaturrecherche.

… und nun noch Ihre ultimativen Facharbeitstipps?
 Früh genug anfangen!
 Bewertungskriterien vor Abgabe nochmal durchsehen …. Seiten nummeriert/ Überschriften einheitlich/ …
 Die Schule besitzt übrigens einen sogenannten Plagiatsfinder, d.h. „abkupfern“ ist schwer! Es geht ja gerade bei dieser Arbeit um den Grad der Eigenständigkeit (eine eigene Archivrecherche oder eine Befragung sind z.B. auch immer schön …).

… und können wir Ihnen noch ein paar Insider aus der SV-Sitzung entlocken, von der Sie gerade kommen?
Na gut: An Halloween steigt für die Jahrgansstufen 5 und 6 eine Party! Zeitraum: 17-19.30h!!! Nähere Infos folgen!

Liebe Frau Ogoniak, danke für dieses ausführliche Interview!
Es war sehr nett mit Ihnen!

Die Blogger!

3. Oktober 2018 – 28 Jahre Wiedervereinigung

Am 9. November 1989 ist die Mauer gefallen – deshalb dürfen wir alle heute mal ausschlafen! Und mit alle meinen wir alle, denn dieser Feiertag wird in ganz Deutschland (bundesweit) gefeiert, das ist gesondert im Rahmen eines Staatsvertrags durch den Bund festgelegt.

Wir Blogger möchten euer geschichtliches (Grund-)Wissen heute etwas aufpolieren und euch auf interessante Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung aufmerksam machen.

Unter dem folgenden Link findet ihr mehrere „guided tours“ rund um alle interessanten Aspekte der Berliner Mauer.
http://www.chronik-der-mauer.de/guidedtour/

Die App „Die Berliner Mauer“, mit der ihr zu den Resten der Berliner Mauer „reisen“ könnt, findet ihr hier:http://www.chronik-der-mauer.de/171305/app-die-berliner-mauer

Wir runden unser Geschichtsbuch-Input mit einer Quizfrage ab: Warum ist denn nicht der 9. November der „Tag der deutschen Einheit“ geworden?! Antworten in den Kommentar!

Viel Erfolg und einen schönen Feiertag!

Die Blogger!