Perspektiven für die weiteren Schulwochen bis zu den Sommerferien

ESG: Perspektiven für die weiteren Schulwochen 

bis zu den Sommerferien

Liebe Schulgemeinschaft des ESG,

nach vielen Beratungen haben wir uns auf die folgenden Leitlinien für den weiteren Verlauf des Schuljahres verständigt:

Lernangebote in Distanz (NERDL, etc.)

  1. Der durch NERDL und Videokonferenz gestützte Distanzunterricht wird in der bewährten Form aufrechterhalten.
  2. Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, die Angebote wahrzunehmen. Sollte dies aus technischen oder gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, ist die Schule zu informieren (telefonisch im Sekretariat oder via Mail an Klassen- und BT Lehrkräfte).
  3. Schülerinnen und Schüler, die sich bislang nur unregelmäßig oder gar nicht an den Online-Phasen beteiligt haben, werden von den Klassen-, BT-Lehrkräften in den nächsten Tagen telefonisch kontaktiert, um nach Ursachen zu forschen und ggf. Unterstützung und Beratung anzubieten und dafür zu sorgen, dass die von der Schule gemachten Lernangebote intensiv genutzt werden.

Präsenzunterricht

  • Sollte Präsenzunterricht im Gebäude für kleinere Gruppen möglich werden, wird die Schule bedarfsgerechte Angebote anbieten. Mögliche Kriterien für die Zielgruppen des Präsenzunterrichtes sind die häusliche Situation, mangelnde Lernmotivation oder auch gravierende Lern- und Motivationsschwierigkeiten. Wir sind zuversichtlich, dass wir ausreichende Präsenzangebote werden anbieten können, sollte es dafür eine Öffnung geben. Auch während der Präsenzphasen, wird das Lernen über NERDL weiter organisiert, so dass möglichst vielen Schülerinnen und Schülern Angebote gemacht werden können. 

Abiturprüfungen und Präsenzunterricht

  • Bis zum 25. Mai findet am ESG kein Präsenzunterricht an den Tagen statt, an denen Abiturprüfungen abgehalten werden. Davon ausgenommen ist die von uns zu gewährleistende Notbetreuung.

Leistungsfeststellung auf der Grundlage von Distanzunterricht Klassen 5-9

  • Zur Leistungsfeststellung: In den Jahrgängen 5-9 werden schriftliche Klassenarbeiten in diesem Schuljahr nicht mehr eingefordert und andere Formen der Leistungs-feststellung an ihre Stelle treten. Das Lernverhalten, Lernprodukte und Lernergebnisse auch in den Distanzphasen sollen daher positiv in die Leistungs-bewertung am ESG eingehen. Die Bewertungen sollen auf das Erreichte fokussieren, verspätete Abgaben von Aufgaben werden nicht negativ sanktioniert, aktive Mitarbeit kann durch das Einreichen von Aufgaben, Kommentieren und Peer Feedback, Beteiligung an Diskussionen, z.B. im Chat, aktive Rückfragen etc., positiv gewichtet werden.

Leistungsfeststellung auf der Grundlage von Distanzunterricht Klassen EF-Q2

  • Noch unklar ist die Neufassung der Prüfungsordnung für die Jahrgangsstufen EF und Q1 und inwieweit dort schriftliche Leistungsnachweise erforderlich werden. Sobald wir Näheres wissen, werden wir informieren und auch unsere Angebote daran ausrichten!

Die o.g. Vereinbarungen müssten modifiziert werden, wenn zentrale Regelungen des MSB (Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen) dies erforderlich machen.

gez. Martin Fugmann

Gütersloh, 7. Mai 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.