ESbloG gegen Rassismus

Unser siebter Beitrag zu den Aktionswochen gegen Rassismus

Heute gibt’s was auf die Ohren!

Am 28. August 1963 hielt Martin Luther King eine Rede, die heute als die beste der wichtigsten 100 politischen Reden Amerikas gilt (https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/267010/i-have-a-dream).

„I have a dream“ war DIE Rede bei dem „Marsch auf Washington für Arbeit und Freiheit“, wo die Menschen für Rassengleichheit und gegen Diskriminierung demonstrierten. Martin Luther King äußert darin seinen Traum einer Zukunft, in der Kinder eines Tages „in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden“.

Seht und hört hier einen Auszug aus der Rede:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/martin-luther-king-i-have-a-dream-rede-ausschnitt-100.html

Von dieser Rede ist der folgende Song des DJs Bakermat beeinflusst. Ohren auf und mitgeträumt!

Übrigens haben uns die Veranstalter der Aktionswochen gegen Rassismus auf Folgendes hingewiesen:

„Einen Überblick darüber, welche Veranstaltungen stattfinden, erhalten Sie auf unserer Homepage: https://awo-fachdienste-migration.de/aktionen/aktionswochen-gegen-rassismus.html

Noch nicht aktualisiert ist die Absage der Veranstaltung am 06.11.2020. Der Empowermentworkshop für Mädchen wird als Onlineangebot durchgeführt. Anmeldungen hierfür sind jedoch nicht mehr möglich, da er ausgebucht ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.