Guten Morgen, gute Woche …

… da sind wir wieder!!!

Und ihr seid hoffentlich auch alle gesund und munter wieder vor euren Bildschirmen? Wer hätte gedacht, dass wir uns am ESG nun weiterhin nur digital bewegen und treffen dürfen? Warum nochmal? Klar – das Corona-Virus hat die Welt fest im Griff. Wie der NW-Chefredakteur Thomas Seim am 12.3. in der NW formulierte: „Die Erde dreht sich noch – aber die Welt steht still.“ (Quelle)

Bestimmt habt ihr das Thema auch bald satt, dennoch empfehlen wir euch eine richtig spannende „Viren-Check“-Folge von Checker Tobi (durchaus für Jung und Alt interessant)!

Naja, „machen wir das Beste draus“, oder?!

Nun zum unterrichtlichen Geschehen am ESG:

Während die Jahrgänge 5 bis Q1 ab Montag, 20.4., weiterhin flächendeckend über Nerdl versorgt werden, findet für die Q2 der Unterricht vom 23.4. bis zum 30.4. statt.
An diesen 6 Tagen wird der Unterricht für die Q2 in Form eines hybriden Barcamps (eine Mischung aus Präsenz- und Online-Angeboten) organisiert.

Die Abiturtermine im Überblick findet ihr hier nochmal:

Die Andachten wird es weiterhin geben – für Dienstag schalten wir hier schon mal etwas Werbung:

Außerdem findet ihr oben in der Menüzeile einen direkten Link zu den Beratungsangeboten, die ihr momentan gerne nutzen könnt. Es ist eine herausfordernde Situation und manchmal tut es gut, mit jemandem zu reden, sich Hilfe zu holen oder um Rat zu fragen! Montag (20.4.) wird es dazu noch ein Update von Herrn BVS geben!

Last but not least für heute

Die letzten Worte in diesem Post kommen von Herrn Fugmann, der sich nochmal „persönlich“ an euch wenden möchte.

Liebe Blog Leser*innen,

gerne würde ich Euch jetzt alle zur letzten Etappe des Schuljahres begrüßen und meiner Freude darüber Ausdruck verleihen, dass wir uns ab morgen wiedersehen – aber es kommt immer anders, als man denkt!
Es geht also erstmal ab morgen mit Lernangeboten unseres Kollegiums über NERDL für die Klasse 5-11 weiter und ab Donnerstag für die Q2 mit einer Mischung aus NERDL und freiwilliger Präsenz im Gebäude, damit die Schüler*innen optimal auf das Abitur vorbereitet werden können.
In der Zwischenzeit bereiten wir die Schule hygenietechnisch vor – Klassenräume nur noch für 10 bis max. 15 Schüler*innen, alle Oberflächen, Möbel, Fußböden, Toiletten desinfizieren, Hygienepläne aufstellen, Waschbecken nachrüsten, Seife, Desinfektionsmittel, kaufen, ein 2. Lehrerzimmer einrichten, damit auch für Kolleg*innen der Sicherheitsabstand gewahrt werden kann, Eingänge, Ausgänge beschildern, etc.. Ohne unsere tollen Hausmeister ginge das nicht – Ihnen gebührt unser ganz besonderer Dank!

Und dann warten wir auf den 4.5.2020. Vieles wird davon abhängen, wie diszipliniert wir alle mit der Situation umgehen und ob wir uns an die Regeln halten werden – und dann natürlich, wie sich die Infektionszahlen weiterentwickeln.

Wir würden uns wünschen, dass sich alle mit dem Gedanken anfreunden, Atemschutzmasken zu tragen, auch wenn dies gesetzlich nicht vorgeschrieben wird. Trotz Desinfektionsmittelspendern in der Schule, raten wir ebenfalls dazu, sich auch mit persönlichen Rationen zu versorgen.

Und dann freuen wir uns doch auf Donnerstag und darauf, wenigstens ein paar wenige Schüler*innen im Gebäude begrüßen zu dürfen.

In der Zwischenzeit hoffen wir, dass ihr alle gesund bleibt, geduldig durchhaltet und uns weiterhin dabei unterstützt, kreative Lösungen zu entwickeln, damit am ESG weiterhin gemeinsam mit anderen gut gelernt werden kann!

In diesem Sinne – Welcome Back aus den Osterferien!

Martin Fugmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.