„Nobby“ zu Besuch in der 5a

Am Freitag, 17.2.22, in der 5. Stunde hatte der Erdkundeunterricht der 5a (Frau Bannert) hohen Besuch – Güterslohs Bürgermeister Norbert Morkes – oder „Nobby“ wie ihn die Kinder nennen sollen – kam vorbei um die Schüler*innen bei ihrem Projekt zu den Gütersloher Stadtteilen zu unterstützen und sich ihren Fragen zu Gütersloh und seinem Amt als Bürgermeister zu stellen.

Im Rahmen des Erdkundeunterrichts zum Thema „Stadt“ hatten die Schüler*innen zuvor in Kleingruppen ihre eigenen Stadtteile erkundet, indem sie recherchierten, eine Beobachtung durchführten und Einwohner ihres Stadtteils befragten. 

Eine der Projektgruppen – bestehend aus Emilia Kache, Ashley Wolff, Mayleen Kohl und Clara Frenz – die sich mit der Innenstadt Güterslohs beschäftigte, kam dabei auf die Idee doch einfach gleich an höchster Stelle nachzufragen – denn wer sollte besser über Gütersloh Bescheid wissen als der Bürgermeister selbst?

So ist folgendes Interview entstanden:

Anschließend hat sich „Nobby“ dann noch persönlich weiteren Fragen der Schüler*innen der 5a zu Gütersloh, seiner Arbeit als Bürgermeister und seiner Person an sich, gestellt.

So haben wir z.B. erfahren, dass es ihm am Herzen liegt, das Angebot für Jugendliche in Gütersloh zu erweitern und einen neuen Skateplatz einzurichten. Auch eine Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes sei angedacht. 

Er betonte auch, dass es ihm wichtig sei, gemeinsam mit den Menschen in Gütersloh etwas zu verändern – und so hat er den Schüler*innen der 5a dann auch direkt einmal seine Telefonnummer hinterlassen mit dem Aufruf sich ruhig bei ihm zu melden, wenn sie ein wichtiges Anliegen zu unserer Stadt hätten!

Ein herzliches Dankeschön an „Nobby“, dass er sich die Zeit für uns genommen hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.